Werner-Rennen 2018 : Motocrossfahrer bei Rennen schwer verletzt

Der Fahrer wurde schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzt.

Der Fahrer wurde schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzt.

Bei einem Rennen auf dem Werner-Festival ist ein Biker gestürzt und verletzte sich schwer.

shz.de von
02. September 2018, 15:38 Uhr

Hartenholm | Beim Motocross-Rennen in Hartenholm ist ein 22-jähriger Fahrer bei einem Unfall schwer verletzt worden. Das teilte der Veranstalter mit. Offenbar verlor der Mann während des Wettbewerbs der 125-Kubik-Maschinen die Kontrolle über sein Fahrzeug und stürzte auf die Piste. Weitere Fahrer waren ersten Erkenntnissen zufolge nicht beteiligt.

Der Fahrer wurde schwer aber nicht lebensgefährlich verletzt. Laut DRK wurde der Mann mit dem Hubschrauber in die Uniklinik Kiel gebracht.

In einer ersten Fassung des Artikels hieß es, dass der Fahrer reanimiert werden musste. Dies entspricht nicht den Tatsachen. Wir haben den Fehler korrigiert.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert