WOA 2018 : Grußwort von Doro: Rock on! Für immer!

Die Heavy-Metal-Sängerin Doro Pesch kennt soch die Anfänge des WOA.
Die Heavy-Metal-Sängerin Doro Pesch kennt soch die Anfänge des WOA.

Metal-Sängerin Doro Pesch freut sich auf das WOA – und blickt auch gern zurück auf die Anfänge.

shz.de von
31. Juli 2018, 21:41 Uhr

Hallo Headbangers und Metalheads,

endlich, endlich ist es wieder so weit – wir sind wieder in Wacken - beim größten, tollsten, schönsten Metal-Festival der Welt. Ich habe mich gleich bei meinem allerersten Auftritt hier ins W:O:A verliebt. Das war 1993 – wir waren Headliner, aber hätten fast unsere eigene Show verpasst, denn unser Busfahrer konnte einfach das Festival-Gelände nicht finden - wir waren umringt von Feldwegen und Äckern. Wir haben uns total verfahren und mussten ständig Einheimische nach dem Weg fragen, von denen uns schließlich ein hilfreicher Wackener mit seinem Trecker gerade noch pünktlich zum Ziel führte.

Zu Beginn der 90er steckte das W:O:A ja noch in den Kinderschuhen und war natürlich noch nicht so perfekt organisiert wie heute. Beschilderungen fehlten und anstatt der 80.000 Metal-Maniacs kamen damals vielleicht 6000 Fans nach Wacken. Damals fand das Festival auch noch in der „Kuhle“ statt, wo heute das wunderschöne Artist Village steht (nicht nur für mich der beste Backstage-Bereich der Welt). Kleiner Tipp von mir: Ich glaube, hier werden auch Führungen angeboten, den Blick hinter die Kulissen solltet ihr euch nicht entgehen lassen!

Zurück ins Jahr 1993: Wenn auch hier und da noch nicht alles perfekt war, die Bühne war top! Riesengroß und mit dem besten Soundsystem bestückt, das damals zur Verfügung stand. Ich merkte sofort, dass die Wacken-Macher Holger Hübner und Thomas Jensen, mit denen ich seit meinem ersten Auftritt befreundet bin, hier mit totalem Herzblut bei der Sache waren und etwas Großes für den Metal schaffen wollten – von Fans für Fans!

Der verdiente Lohn: Seit 2006 pilgern jährlich 80.000 Menschen zum W:O:A. Und Wacken ist für Fans auf der ganzen Welt längst zum Mekka des Heavy Metal geworden. Unzählige Fans in Nord- und Südamerika, Asien und Australien beneiden uns um unser Wacken. Und Tausende von ihnen sparen (manchmal jahrelang), um sich zumindest einmal im Leben ihren Wacken-Traum zu erfüllen. Und deshalb freue ich mich umso mehr, dass ich in diesem Jahr am Freitagabend mein 35-jähriges Bühnenjubiläum mit einer echt fetten Headliner-Show feiern kann. Und das mit jeder Menge Gaststars, Rock-Legenden und Metal-Freunden. Dort bekommt ihr auch schon die ersten Songs aus meinem kommenden, neuen Album „Forever Warriors, Forever United zu hören, das am 17. August erscheint.

Lasst euch überraschen, wir freuen uns auf euch – auf die besten Fans, beim besten Festival der Welt!
Eure DORO

Unser Wacken-Dossier finden Sie unter shz.de/wacken.

 

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen