zur Navigation springen

Santiano-Konzert in Ilsenburg : Eine kleine Landpartie

vom

Ab aufs Land: Nach wochenlangem Städte-Hopping ging es für Santiano nach Ilsenburg in den Harz. Der Dampfer drängte von der ersten Sekunde an auf das offene Meer.

shz.de von
erstellt am 16.Dez.2013 | 21:06 Uhr

Ilsenburg | Einhellige Meinung der gesamten Crew: Endlich mal wieder auf dem Land. Kleine Häuschen, Wiesen, Weite, weiter hinten Wald und ein paar Hügel. Nachts das Fenster offen lassen und die Stille genießen... herrlich ;-)! Nach wochenlangem Städte-Hopping war das unfassbar wohltuend. Ilsenburg – allein dafür schon mal ein herzliches Zack Ahoi.

Für den wunderbaren Abend, den Ihr uns bereitet habt, ein zweites. Schön, wie der Dampfer wiederholt von der ersten Sekunde an aufs offene Meer drängte. Wie Ihr jede Welle mitgenommen habt und auf Kurs geblieben seid. Auch gaaaaanz außen, wo wir sogar verstanden hätten, wenn es Euch ein bisschen geärgert hätte, dort zu sitzen, wurde kräftig mitgefeiert. Leider sieht man so etwas häufig erst dann, wenn man vor Ort und es für irgendwelche Änderungen zu spät ist. Uns tat es ein bisschen leid. Umso größer unser Respekt, dass es Eurer Stimmung keinen Abbruch getan hat und Ihr es Euch nicht habt nehmen lassen, ordentlich mit uns zu feiern. Danke...

Unser Gesundheitszustand ist, sagen wir, befriedigend. Tim und Axel sind noch angeschlagen, aber aus dem Gröbsten raus. Trotzdem haut so ne Erkältung auf die Stimmen und das hört man. Auch bei mir liegt noch die üble Reibe drauf – leider auch da, wo ich es gar nicht beabsichtige. Aber zumindest die Erkältung ist aus dem Leib. Es ist aber zu befürchten, dass es nur eine Frage der Zeit ist.... (ganz genau...)

Wir sind jetzt wieder auf dem Weg und das Wetter ist der Hammer... ist jetzt Frühling, oder was? Da wir jegliches Zeitgefühl verloren haben, hätte man uns das durchaus verkaufen können. Genauso wie wir schon mal vor falschen Hotelzimmern in völlig falschen Etagen stehen, weil wir bereits die Zimmernummern durcheinander kriegen (ach ja, das war gestern...;). Manchmal wissen wir nicht, in welche Stadt wir fahren oder wo wir gerade sind, geschweige denn, welcher Wochentag ist...ja...so geht‘s dann nach ein paar Wochen. Und ich bezweifle, dass es besser wird... ist doof – ist aber nun mal so…

Jetzt auf nach Chemnitz in die Stadthalle...

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen