Menschen des Jahres 2011 : Gratulation an Toska Auerbach

'Das letzte Hemd hat keine Taschen', sagt die 87-Jährige. Wenn sie stirbt, will sie ihr Geld in guten Händen wissen. Und sie aktiv für die 'Lübeck-Hilfe für krebskranke Kinder'. Foto: hmu
"Das letzte Hemd hat keine Taschen", sagt die 87-Jährige. Wenn sie stirbt, will sie ihr Geld in guten Händen wissen. Und sie aktiv für die "Lübeck-Hilfe für krebskranke Kinder". Foto: hmu

Toska Auerbach ist von den Lesern des Stormarner Tageblattes zum "Menschen des Jahres 2011" gewählt worden. Wir gratulieren!

Avatar_shz von
15. Oktober 2011, 11:37 Uhr

Bad Oldesloe | Gewinner sind sie natürlich alle - die fünf Kandidaten des Stormarner Tageblatts für den Titel "Mensch des Jahres", die wir Ihnen in den vergangenen zwei Wochen vorgestellt hatten. Sie, liebe Leserinnen und Leser, haben per Telefon, Internet oder SMS entschieden, wer das Stormarner Tageblatt beim Landesentscheid des Schleswig-Holsteinischen Zeitungsverlag (sh:z) "Menschen des Jahres 2011" vertreten wird: Toska Auerbach (87). Herzlichen Glückwunsch!

Toska Auerbach ist keine gebürtige Oldesloerin, aber man kann sie mit Fug und Recht sie Oldesloer Original bezeichnen. Im elterlichen Autozubehörhandel hat sie als Frau ihren Mann gestanden, im Oldesloer Karneval war sie lange an vorderster Front aktiv, aber vor allem engagiert sie sich seit Jahrzehnten für die "Lübeck-Hilfe für krebskranke Kinder". Die leidenschaftliche Malerin spendet Verkaufserlöse, die sie mit ihren Bildern erzielt an den Verein. In diesem Jahr hat die 87-Jährige auf eigene Kosten ein Buch mit ihren Bildern und kurzen Versen drucken lassen - 2000 Euro kamen so für die gute Sache zusammen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen