Menschen des Jahres : Anneliese Nicolaisen

Anneliese Nicolaisen.
Anneliese Nicolaisen.

Anneliese Nicolaisen gehört zu den Gründern der "Brücke" in Schleswig.

Avatar_shz von
05. Oktober 2011, 02:29 Uhr

Ohne sie hätten viele Menschen mit seelischen Problemen keine Chance auf ein eigenständiges Leben gehabt. Anneliese Nicolaisen (65) gehört zu den Gründern der "Brücke" in Schleswig. Mit dieser Einrichtung verfolgte sie gemeinsam mit einigen Gleichgesinnten das Ziel, psychisch erkrankten Patienten zur Seite zu stehen, wenn sie den Klinikalltag verlassen und ihr Leben auf eigene Beine stellen möchten.
Im Jahre 1985 hat Anneliese Nicolaisen dem Verein "Die Brücke", für den es damals Vorläufer in Lübeck und Kiel gab, zum Durchbruch verholfen. Seither kann sie von Betroffenen als Anlaufstelle genutzt werden. Durch ihre Initiative hat Anneliese Nicolaisen neue und bis heute bestehende Strukturen für Menschen geschaffen, die bis dahin keine Lobby hatten. Den Ausschlag für ihr Engagement hatte ihr die Arbeit als Krankenschwester im damaligen Landeskrankenhaus auf dem Stadtfeld gegeben. Es war 1980 - eine Zeit, in der psychisch Kranke noch mit Elektroschocks behandelt und mit Medikamenten ruhig gestellt wurden. Umwälzungen in der Psychiatrie brachten auch im Schleswiger Landeskrankenhaus engagierte Ärzte und Pflegekräfte dahin, gegen die "seelenlose Behandlung" anzutreten. Viele Jahre hat sich Anneliese Nicolaisen eingesetzt für die "Brücke". Heute arbeitet sie ehrenamtlich in der Begegnungsstätte am Lollfuß.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen