zur Navigation springen

Mediengrummel : Wiedersehen beim Straußen-Anus

vom

Wird das RTL-"Dschungel-Camp" mit dem "renommierten" Grimme-Preis ausgezeichnet? Unser Kolumnist Gerhard Hildenbrand rechnet diese Woche mit dem Schlimmsten.

Kann sein, dass die RTL-Fernsehmacher von "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" beim Grimme-Preis leer ausgehen. Ob sie den Fernsehpreis bekommen, der vom Deutschen Volkshochschulverband gestiftet und gemeinhin mit dem Adjektiv "renommiert" verbunden wird, entscheidet am Mittwoch eine Jury. Wenns schief geht, darf sich die Sendung aus dem "Dschungel-Camp" immerhin noch mit Titeln wie "Ekel-Fernsehen", "Abfall-TV" oder "RTL-Menschenversuch" schmücken.

Vielleicht kommt es aber so: RTL hat Glück und darf sich bei den Grimme-Preis-Trägern einreihen. Nach der Preisübergabe treffen sich Klöten-Klaus und Kakerlaken-König Joey samt Bussi-Bussi-Ehrengästen am feierlichen Grimme-Büffet bei Straußen-Anus und zart gedünsteten Riesenmaden. Ein Vertreter des Zeitgeist-Journalismus und ein Verleger verabreden nebenan am Stehtisch bei einem Schweine-Sperma-Schnäpschen, die besten Dschungel-Gespräche als Buch zu veröffentlichen. Sätze wie "Ich würde so gerne irgendwie mal kacken. Aber es geht nicht" oder " Wenn ich das jetzt trinke und du jetzt kotzt, dann ist aber was los!" sind zum Niederknien herrlich, schwärmt der junge Autor mit der schwarzrandigen Designer-Brille. Das Druckwerk erscheint im Herbst und erhält einen renommierten deutschen Buchpreis. Das Buch fällt einem renommierten Regisseur in die Hände, der immer für Neues offen ist. ARD, Pro 7, RTL und ZDF verfilmen die "Dschungel-Dialoge" in einer Gemeinschaftsproduktion, für die es 2014 den ramponierten Grimme-Preis in der Sparte Unterhaltung gibt. Und nach der feierlichen Preisverleihung treffen sich alle wieder am Büfett bei Straußen-Anus im Sößchen. Stößchen!

zur Startseite

von
erstellt am 25.Mär.2013 | 06:31 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen