Made in SH : Schokoträume auf Sylt

Neun Meter lang ist die Theke, in der die leckeren Sachen liegen. Foto: designpraxis.de
Neun Meter lang ist die Theke, in der die leckeren Sachen liegen. Foto: designpraxis.de

Schaut der Genießer auf die Auslage in der neun Meter langen Theke, wird schnell klar: Mit leerem Magen geht hier niemand raus. Die Schokomanufaktur auf Sylt.

Avatar_shz von
06. Mai 2009, 05:58 Uhr

Und schon gar nicht mit leeren Händen. Unzählige Produkte werden in der Schokoladenmanufaktur im Gewerbegebiet der Insel Sylt hergestellt und dann auch im Café Wien in Westerland verzehrt. Was nach Massenbetrieb klingt, ist nicht so: Alle süßen Schoko-Feinheiten werden liebevoll von Hand in der Manufaktur produziert - mit Produkten von der ganzen Welt: Nüsse aus dem Piemont, Mandeln aus Kalifornien, Walnüsse aus Frankreich, Macadamias aus Australien, Pistazien aus dem Iran, Chili aus Südamerika und Espresso aus Italien treffen auf feinste friesische Schokolade von der rauhen Nordseeinsel.

Seit 2006 kann der Schokoliebhaber die süßen Tafeln auch in der Manufaktur im Gewerbegebiet kaufen und sich nebenbei über die Produktion informieren. Tania Langmaack, Inhaberin des Café Wien und der Sylter Schokoladenmanufaktur, ist stolz darauf, denn seitdem die Manufaktur in Betrieb ist, können sie auch endlich Schokoladenseminare und Verköstigungen anbieten.
Das Angebot ist riesig
Einen Extraplatz neben der eleganten Theke im Café Wien haben die Produkte allemal verdient, denn das Angebot ist riesig und umfasst Tafelschokoladen, Figuren, Trüffel, 100 Sorten Pralinen, außerdem Marzipan, Trockenfrüchte, Konfitüren, Rote Grütze, Liköre, Bonbons und vieles mehr.

Durchschnittlich gönnt sich jeder Deutsche 8,5 Kilogramm Schokolade pro Jahr - man könnte meinen, die fast 60 Mitarbeiter schlemmen noch mehr: Aber dem ist nicht so. Für das schlanke Personal ist das gar kein Problem, denn nach 14 Tagen vergeht der Heißhunger auf Süßes, so die Meinung unter den Mitarbeitern.

Im Jahr 1966 gründeten Ingrid und Willi Langmaack das Café Wien an der Strandstraße in Westerland, damals auf etwa der Hälfte der heutigen Fläche. Seit 1997 führt Tochter Tania das Geschäft. Für sie war früh klar, dass sie in dem Betrieb bleiben will, in dem sie aufgewachsen ist.


www.cafe-wien-sylt.de

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen