Verschärfte Sicherheitsvorkehrungen : Sand gegen Terror: So sicher wird die Kieler Woche 2017

Die Terrorgefahr ist abstrakt hoch: Sandsäcke sollen für Sicherheit sorgen. Die Polizei plant feste Kontrollstellen.

shz.de von
13. Juni 2017, 20:26 Uhr

Kiel | Sicherheit ist nach den jüngsten Terroranschlägen ein großes Thema bei der Kieler Woche. Hunderte Sandsäcke werden aufgestellt, die Polizei ist mit deutlich mehr Einsatzkräften unterwegs und und plant feste Kontrollstellen. Bei der Großveranstaltung werden hunderte Bands und rund drei Millionen Gäste erwartet. Mehr im Video:

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen