Kiwo 2014 : Kieler-Woche-Programm – kindisch und kulinarisch

Fröhliche Gesichter: Die Spiellinie ist der Treffpunkt für die jüngeren Besucher der Kieler Woche.
Foto:
1 von 2
Fröhliche Gesichter: Die Spiellinie ist der Treffpunkt für die jüngeren Besucher der Kieler Woche.

Die Kieler Woche bietet zehn Tage Mega-Programm für Schleswig-Holsteiner und Gäste aus der ganzen Welt: 300 Konzerte, ein Spielparadies für die Kleinsten und die Förde unter Segeln.

shz.de von
18. Juni 2014, 12:24 Uhr

Kiel | Plakate werden geklebt, Zelte und Bühnen aufgebaut, Straßen gesperrt – das größte Fest Norddeutschlands steht kurz vor der Tür: Morgen beginnt die Kieler Woche mit ersten Veranstaltungen und Konzerten inoffiziell. Das traditionelle Anglasen zur Eröffnung am Sonnabend übernimmt Bundespräsident Joachim Gauck auf der Rathausbühne – erstmals mit Kiels neuem Oberhaupt Ulf Kämpfer (SPD): „Ich freue mich sehr darauf, erstmals als Oberbürgermeister die Kieler Woche in ihrer ganzen Vielfalt erleben zu dürfen.“ Kämpfer hat sogar eine Kostprobe seiner Feuerspuck- und Jonglier-Künste angekündigt.

Mehr als 2000 Veranstaltungen stehen auf dem Kieler-Woche-Programm, darunter rund 300 Konzerte auf zahlreichen Bühnen in der Innenstadt und auch direkt am Wasser – in diesem Jahr wieder kostenlos. Die Ausnahme bilden wieder die Akustik-Konzerte auf der Freilichtbühne der Krusenkoppel („gewaltig leise“). Die Veranstalter erwarten während der neun Tage rund drei Millionen Besucher in der Landeshauptstadt – eine Zahl, die auch bei schlechterem, typischen Kieler-Woche-Wetter mit Regen erreicht wurde.

Es ist für jeden etwas dabei: Als musikalische Größen treten in diesem Jahr die US-Sängerin Anastacia, der irisch-deutsche Rock-Pop-Musiker Rea Garvey („Reamonn“) und das Elektro-Duo 2Raumwohnung auf. Auch Evergreens wie Mike & the Mechanics oder Johny Hates Jazz spielen an der Förde. Zum traditionellen Open-Air-Event auf dem Rathausplatz treffen die Kieler Philharmoniker am 27. Juni auf Chris Thompson, die Stimme von Manfred Mann’s Earth Band.

Wer Lust auf Wissenschaft als leichte Kost hat, ist bei der Kieler-Uni-live direkt am Aquarium richtig. In Kurzvorträgen – auch extra für Kinder – geht es hier um spannende Themen wie die Geheimnisse der DNA, das Kurzzeitgedächtnis oder Schätze aus der Tiefsee. Beim Geomar (unmittelbar daneben) dreht sich alles direkt um den Forschungsgegenstand Meer.

Für Kinder ist auf der Krusenkoppel, der „Spiellinie“, wieder eine ganz eigene Welt entstanden. Als kleine Indianer oder Squaws können sie hier im Tipi spannenden Geschichten lauschen, ein Lehmbad als Abkühlung nehmen oder den Indianern beim Bauen der Siedlung helfen. Der Schlosspark wird ebenfalls zum Kinderparadies umgewandelt, jeden Abend 18.30 Uhr gibt es hier ein kleines Abschlussfeuerwerk. Für Jugendliche und alle, die das große Volksfest ohne Alkohol genießen möchten, hält die „Junge Bühne“ ein buntes Programm bereit – abends spielen junge Bands aus dem ganzen Land, nachmittags sorgen Kieler Jugendgruppen für Unterhaltung.

Prägend für die Kieler Woche ist seit je her das Segeln. 4000 Sportler aus mehr als 50 Ländern werden zu den Regatten in Schilksee erwartet. Die traditionelle Windjammerparade am zweiten Sonnabend (28. Juni) führt wieder das deutsche Segelschulschiff „Gorch Fock“ an. Der russische Viermaster „Kruzenshtern“ gehört ebenso zu den Teilnehmern wie rund 100 weitere Groß- und Traditionssegler. Doch auch Begegnungen von Menschen aus Dutzenden Ländern bei zahlreichen Veranstaltungen gehören dazu. „Die Kieler Woche ist gelebte Völkerverständigung, das werde ich mit allen Sinnen genießen“, sagt der Oberbürgermeister.

Kulinarisches aus aller Welt bietet traditionell der Internationale Markt auf dem Rathausplatz: Ob Paella aus Spanien oder Zebrawurst aus Ruanda, unter den 33 Nationen ist für jeden Geschmack etwas dabei. Erstmals auf dem Markt vertreten sind Kamerun und Kosovo.

Wer fernab des Trubels Kultur genießen möchte, ist beim Kieler-Woche-Hoftheater richtig: Neben einem Kinderprogramm bietet Marc Schnittger mit Teil zwei seiner „Life stories – short Cuts“ Unterhaltung und Schmunzler für Erwachsene.
 

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen