Bilder von der Kiwo 2015 : #Foodporn auf der Kieler Woche - von Schoko-Kebap bis Krokodil-Spieß

Kieler Woche, das heißt auch: Essen. shz.de zeigt Fotos zum Sattsehen. Klassiker und Exotisches, süß und herzhaft.

Avatar_shz von
23. Juni 2015, 19:03 Uhr

Was zieht neben den zahlreichen Konzerten, den Traditionsseglern und den Angeboten für Kinder die Menschenmassen zur Kieler Woche? Richtig, das kulinarische Angebot. Die Speisen reichen dabei von Klassikern wie Currywurst und Pommes über Backfisch bis hin zum Krokodil-Burger. Gerade der Internationale Markt auf dem Rathausvorplatz bietet eine nahezu unerschöpfliche Auswahl aus aller Herren Länder. shz.de stellt einige vor.

Ebenso herzhaft wie exotisch: Ein Elch-Döner. Serviert wird er am finnischen Stand auf dem Internationalen Markt.

elch-doener.jpg

Ist man schon mal auf dem Rathausvorplatz, kann man - so wie der 13-jährige Leon - auch einen Krokodil-Spieß verspeisen.

krokodil.JPG

Ein Klassiker auf dem Grill ist auch der Fleisch-Spieß. Wenn er denn auf den Teller passt...

Und weiter wird der Fleischeslust gefrönt. Dieses Mal gibt es ein Spanferkel. Das Fleisch ist übrigens besonders zart, hell und von mildem Geschmack.

spanferkel.jpg

Nicht fehlen darf natürlich ein Burger.

Als Vegetarier auf der Kieler Woche? Ohne Fleisch kommt das Fladenbrot aus. Stattdessen wird auf Schafskäse und Gemüse gesetzt.

fladenbrot.jpg

Kommen wir zum Fisch: Diese darf auf Nordeuropas größtem Volksfest natürlich auch nicht fehlen. Besonders beliebt ist beispielsweise der über einer offenen Flamme geräucherte Feuer-Lachs.

lachs.JPG

Die Paella ist ein traditionelles Gericht aus Spanien - und wird meistens mit Fisch zubereitet. So auch auf der Kieler Woche.

paella.jpg

Schon satt? Zum Abschluss muss dringend etwas Süßes her. Wie wäre es mit einem Erdbeerkuchen? Diese gehört seit Jahren zur Kiwo, wird doch am ersten Sonntag stets ein rund 100 Meter langes Exemplar für einen guten Zweck unters Volk gebracht.

erdbeerkuchen.jpg

Die Finnen können auch süß - wie man an den sogenannten Lappland-Waffeln sieht.

#foodporn - so nennen die Leute bei Instagram, Facebook und Twitter schon fast ekelhaft leckeres Essen. Hier passt das Etikett besonders gut: Schmalzkuchen mit flüssiger Schokolade und Streuseln als Topping.

schmalzkuchen.jpg

Und last but not least: darf es vielleicht noch ein Schoko-Kebap sein?

schoko-kebap.jpg
zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen