Kieler Woche : Der Kiwo-Service 2015: Anfahrt, Fundsachen, Polizei und Co.

Die Stadt Kiel erwartet drei Millionen Besucher zur Kieler Woche.
Die Stadt Kiel erwartet drei Millionen Besucher zur Kieler Woche.

Kommt man am besten mit dem Auto oder mit der Bahn? Und was passiert, wenn ich meinen Schlüssel verliere?

Avatar_shz von
20. Juni 2015, 14:44 Uhr

Wohin mit dem Auto?

Zur Kieler Woche gelten in der Landeshautpstadt an vielen Stellen Sperrungen, die unbedingt beachtet werden sollten - sonst kann es teuer und das Auto abgeschleppt werden.

Eine aktuelle Übersicht über die Belegung der Parkplätze und Parkhäuser gibt es hier.

Eine Liste aller Behindertenparkplätze in der Stadt ist hier zusammengestellt.

Wie klappt die Anreise mit dem Zug?

Die Regionalbahn Schleswig-Holstein bietet viele zusätzliche Fahrten zur Kieler Woche an. In den Nächten von Freitag auf Samstag und Samstag auf Sonntag geht es die ganze Nacht durch: mit stündlichen Verbindungen ab Kiel Richtung Lübeck, Eckernförde, Neumünster und Rendsburg.

Genaue Infos dazu gibt es hier.

Was kostet Bus fahren während der Kieler Woche?

Der Kiellinienexpress fährt von Sonnabend, 20. Juni, bis Sonntag, 28. Juni, nachmittags zwischen Hauptbahnhof und Reventloubrücke zum Kurzstreckentarif. Erwachsene zahlen 1,80 Euro, Kinder 1,10 Euro.

Die Kieler Verkehrsgesellschaft bietet außerdem ein Kieler-Woche-Ticket an, das täglich ab 10 Uhr für das Stadtgebiet einschließlich Schilksee gilt. Preis: 20 Euro. Wer auch den Schiffsverkehr damit nutzen möchte, zahlt 27 Euro. Tipp: Tickets am besten schon vor der Kieler Woche kaufen.

Klappt die Anreise mit dem Boot?

Die Hafenmeister wissen, wo es Liegeplätze für Gastlieger gibt. Einfach Sporthafen Kiel anklicken.

Wo werden Fundsachen gesammelt?

Das reguläre Fundbüro in der Stadt (Fabrikstraße) nimmt Fundsachen an. Telefonisch ist das Büro unter der Nr. 0431/901 2190 erreichbar. Die Öffnungszeiten sind: Montag und Dienstag von 8.30 bis 13 Uhr, Donnerstag von 8.30 bis 13 Uhr sowie von 14 bis 16 Uhr, Freitag von 8.30 bis 13 Uhr. Am Mittwoch und am Wochenende hat das Fundbüro geschlossen.

Was ist das Kinder-Auffangzelt?

Eltern, die im Trubel ihre Kinder aus den Augen verlieren, können sich an das Kinder-Auffangzelt im Eingangsbereich der Krusenkoppel wenden, das der Kinderschutzbund Kiel betreut. Es ist Montag bis Freitag von 14 bis 18 Uhr, am Wochenende von 11 bis 18 Uhr besetzt und telefonisch unter 0431/ 240 140 97 zu erreichen.

Wo ist die Polizei?

Die Polizei ist in den üblichen Wachen zu finden, zusätzlich in mobilen Wachen, die eigens zur Kieler Woche aufgebaut werden. Eine davon steht an der Halle 400, eine weitere am Hauptbahnhof, eine am Parkstreifen vor dem Restaurant Seeburg, eine im Düsternbrooker Weg Höhe Reventlouwiese. Darüber hinaus gehen Kräfte im gesamten Stadtgebiet Streife und sind jederzeit für die Besucher ansprechbar.

Wo gibt es Toiletten für Menschen mit Handicap?
Meise

Aus aktuellem Anlass haben wir hier einige Toiletten zusammengestellt, die zugänglich sind für Menschen mit Handicap:

- Kiellinie 61 (Seaside)

- ABK-Kundenzentrum Kleiner Kiel, Martensdamm / Rathausplatz

- Alter Markt, Eggerstedtstraße / Flämische Straße, bei St.-Nikolaikirche

- Holstenplatz / Holstenstraße, Höhe Rolltreppenaufgang zum Sophienhof

- Hauptbahnhof

- Holstenplatz

- Rauthaus

- Ecker Martensdamm/ Kehdenstraße

- Kaistraße am Busplatz gegenüber Campus-Gebäude Kiel-Hörn

- Willy-Brandt-Ufer/ an der Halle 400

- Junge Bühne im Ratsdienergarten (Container)

- am Ostseekai

- am Geomar

- am Camp 24

- Niemannsweg/ Krusenkoppel

- nördliche Kiellinie hinter Institut für Weltwirtschaft

- an der Stirnseite zwischen Rathausmarkt und Kleinem Kiel (Dixie-Klo)

Alle Infos zur Kieler Woche 2015 auch auf unserer Dossierseite.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen