Carstensen in Berlin : Carstensens kulinarischer Marathon

Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Peter Harry Carstensen: Auf der Grünen Woche probiert er Kartoffelpüree...
1 von 9
Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Peter Harry Carstensen: Auf der Grünen Woche probiert er Kartoffelpüree...

Ministerpräsident Peter Harry Carstensen war anlässlich des Ländertages Schleswig-Holstein auf die Grüne Woche gekommen. Dabei konnte er natürlich auch jede Menge Leckereien probieren.

Avatar_shz von
19. Januar 2008, 08:33 Uhr

Die Schleswig-Holstein-Hymne tönt durch die Halle 21b, gespielt vom Blasorchester der Realschule Rendsburg. Lauthals singt nicht nur Ministerpräsident Peter Harry Carstensen mit. Anlässlich des Schleswig-Holstein-Tages ist der Landesvater nach Berlin gekommen, um nicht nur über Themen wie AktivRegion und MarktTreff zu diskutieren, sondern auch um seine Kochkünste unter Beweis zu stellen und eigenhändig den Kochlöffel zu schwingen.
Carstensen diskutierte mit Vertretern der Regionen über das Leben im ländlichen Raum. Viel versprechend sieht es bei den 21 AktivRegionen (AR) aus, wie es der Vorsitzende der AR Hüttener Berge, Volker Clauß, belegte: "Bis März müssen wir die Pläne für Zuschüsse bei der EU eingereicht haben - und liegen gut im Zeitplan."
Natürlich blieben bei dem Rundgang auch die Häppchen nicht aus. Beim Genuss einer Kieler Sprotte bemerkte Carstensen gegenüber Kiels Stadtpräsidenten Rainer Tschorn: "Das ist Zusammenarbeit - Kieler Sprotten, die aus Eckernförde stammen und dort gemacht werden."

Am Nachmittag war Carstensen sichtlich froh, an der gläsernen Redaktion des sh:z einen Augenblick sitzen zu können: „Ich bin seit 4.30 Uhr auf den Beinen und komme jetzt endlich mal zum Verschnaufen.“

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen