Fehmarnbelt : Baubeginn für Ostseetunnel erst 2015

So könnte die Einfahrt in den Ostseetunnel aussehen. Foto: Femern.A/S
So könnte die Einfahrt in den Ostseetunnel aussehen. Foto: Femern.A/S

Jetzt ist es offiziell bestätigt: Der Baubeginn des Ostseetunnel verzögert sich weiter. Die Eröffnung des Straßen- und Eisenbahntunnels wird für Ende 2021 erwartet.

Avatar_shz von
19. April 2012, 03:51 Uhr

Kopenhagen/Fehmarn | Der Baubeginn für den geplanten Fehmarnbelt-Tunnel verzögert sich um ein ganzes Jahr. Statt Mitte 2014 werden die Bauarbeiten erst im Sommer 2015 beginnen. Darüber habe die staatliche dänische Planungsgesellschaft Femern A/S den dänischen Verkehrsminister Henrik Dam Kristensen informiert, teilte die Gesellschaft am Mittwoch mit.
Berichte über eine Bauverzögerung gab es bereits seit Wochen. Auch Femern-Sprecher Karsten Holmegard hatte der Deutschen Presse-Agentur Ende März bestätigt, dass sich der Baubeginn verzögern werde, aber kein konkretes Datum genannt.
Nach dem neuen Zeitplan soll die Umweltverträglichkeitsprüfung für das Milliardenbauwerk auf dänischer Seite im Mai 2013 beginnen, mit der Verabschiedung des erforderlichen Baugesetzes im dänischen Parlament werde für Ende 2014 gerechnet. Der auf deutscher Seite notwendige Planfeststellungsbeschluss werde voraussichtlich um die Jahreswende 2014/2015 vorliegen. Die Eröffnung des Straßen- und Eisenbahntunnels werde für Ende 2021 erwartet.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen