Autobahn-Ausbau : A7 bei Bordesholm: Spuren werden auf neue Fahrbahn verlegt

Am Dreieck Bordesholm wird die Baustelle von der Fahrbahn in Richtung Süden auf die Nordseite verlagert.
Am Dreieck Bordesholm wird die Baustelle von der Fahrbahn in Richtung Süden auf die Nordseite verlagert.

Das erste Zwischenziel ist erreicht: Auf dem ersten A7-Abschnitt wechselt die Baustelle im Juni die Straßenseite.

shz.de von
31. Mai 2016, 19:14 Uhr

Bordesholm | Jetzt geht es los: In der Nacht zu Mittwoch will die Projektgesellschaft Via Solutions die Fahrspuren im ersten Abschnitt der A7-Baustelle auf die fertige neue Fahrbahn verschwenken.

Zunächst ist die Fahrtrichtung Süden zwischen dem Dreieck Bordesholm und der Abfahrt Neumünster-Nord dran. Nach weiteren Anpassungen soll in diesem Bereich dann in der Nacht von Montag auf Dienstag kommender Woche auch der Verkehr in Richtung Norden auf den neuen Asphalt verlegt werden.

Die Baustellen auf der A7 in der Übersicht:

<iframe src="https://www.google.com/maps/d/u/0/embed?mid=1sKQ9hwv5aAGZIjxokReb10NPlzQ" width="100%" height="480"></iframe>

Alles zum Ausbau der A7 und der aktuellen Verkehrslage im Norden gibt es unter:shz.de/a7 und shz.de/verkehr.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen