Analyse : Studentische Mietpreise: Was Hamburg und Kiel unterscheidet

Avatar_shz von 10. Oktober 2018, 19:19 Uhr

shz+ Logo
Konzentriertes Arbeiten ist in einem Studentenwohnheim nur dann möglich, wenn die anderen Bewohner Rücksicht nehmen.
Zimmer in einem Studentenwohnheim sind nicht unbedingt günstiger als Wohnungen auf dem freien Markt.

Schleswig-Holstein ist im Westen Deutschlands mit am günstigsten. In den Großstädten sind die Mieten teuer.

Köln/Maastricht | Mit dem Start des Wintersemesters rückt für viele Studenten die Frage nach einer bezahlbaren Wohnung oder einem WG-Zimmer in den Fokus. Im Vergleich der alten Bundesländer ist die Pro-Kopf-Mietbelastung in Schleswig-Holstein mit einem Wert von 12,41 Euro Warmmiete je Quadratmeter verhältnismäßig günstig – Platz 13 im bundesweiten Mietpreisvergleich der...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen