Feuer in Mehrfamilienhaus : Zwei Hunde sterben bei Wohnungsbrand in Kiel

Die beiden Mieter waren zum Zeitpunkt des Brandes nicht zu Hause. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

shz.de von
13. August 2019, 13:01 Uhr

Kiel | Bei einem Feuer in einer Kieler Dachgeschosswohnung sind am Dienstag zwei Hunde gestorben. Menschen kamen nicht zu Schaden. Die beiden Mieter befanden sich beim Ausbruch des Feuers nicht in der Wohnung, w...

ilKe | eiB emine eueFr ni rneie ierelK onauhssggwDhhoccsen sndi ma eDngasti eziw Hnedu bt.rneogse ceMnhnse mnaek tihcn zu S.ncadeh Die eiebnd tMreie nfdebnae ihcs iebm ucuAhsbr eds rFeues hnict ni dre h,Wgonun iwe edi eioPizl iie.tltetm

Eni hetVeierrenesrhmkl httae uacRh uas mde estFner tmerekb nud ied erFwuereh ailtrmae.r hcNa emd nEed dre rnaLheicsetbö aefndn ied ttksfeiEaäzrn die weiz tteno nuHde ni erd nnugoh.W

Dsa rFeue war mi rfaclehmimzS hsaou,bgncere dei rlomiaizilKinpe aht dei rtenEtlmngui .fuogmeamnne eDi nhuoWgn its chdur dne ndBar nud dei thbrseöiaceLn ha.rbbnuwneo hrWdäne red hLö-cs nud ifebAeruaätmnur tsumes edi ghenröSbcer Sßtaer ni cRigtuhn eliK rgerstep drewn.e

MXTLH kcBol | thnoilrtciulamBo frü  lArteki

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert