zur Navigation springen
Schleswig-Holstein

24. Oktober 2017 | 13:40 Uhr

Zwei Einbrecher jetzt in U-Haft

vom

shz.de von
erstellt am 01.Aug.2013 | 04:59 Uhr

Bad Segeberg | Nach einem Einbruch in eine Wohnung in der Eutiner Straße in der Nacht zum Freitag sind die beiden mutmaßlichen Einbrecher (29 und 54) auf Antrag der Staatsanwaltschaft in Kiel jetzt in Untersuchungshaft. Beide waren durch ein Fenster eingestiegen und hatten Bargeld, Schmuck, Lebensmittel und Pfandflaschen gestohlen. Die Bewohnerin, eine 71-jährige Witwe, wurde wach. Auch wenn die Täter sie verschonten, sitzt der Schrecken tief. Noch am Freitag stellte sich einer der Täter der Polizei. Weil er eine Reststrafe auf Bewährung verbüßt, stellte die Sonderdezernentin für Seniorendelikte bei der Staatsanwaltschaft Antrag auf U-Haft. Seitdem sitzt der 54-Jährige, der sich ohne festen Wohnsitz im Raum Segeberg bewegte, hinter Gittern. Der zweite Täter wurde am Montag in seiner Segeberger Wohnung festgenommen. Der 29-Jährige gestand weitere Einbrüche. Er saß wegen einschlägiger Delikte bereits in Haft. Aufgrund von Wiederholungsgefahr wurde Untersuchungshaft angeordnet.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen