Marschbahn nach Sylt : Züge zwischen Niebüll und Westerland werden wieder länger

Kay Müller von 25. September 2019, 17:05 Uhr

shz+ Logo
Pendler blockieren in Klanxbüll die Züge der Marschbahn nach Sylt. Sie protestieren gegen die dauerhaft schlechten Zustände, wie Verspätungen, Zugausfälle und Überfüllung.

Pendler blockieren in Klanxbüll die Züge der Marschbahn nach Sylt. Sie protestieren gegen die dauerhaft schlechten Zustände, wie Verspätungen, Zugausfälle und Überfüllung.

Pendlern und anderen Reisenden sollen die längeren Züge auf der Marschbahn Erleichterung verschaffen.

Kiel / Westerland | Das soll Pendlern und anderen Reisenden Erleichterung auf der Marschbahn verschaffen: Mit dem Fahrplanwechsel zum 15. Dezember werden alle Züge der Deutschen Bahn (DB) zur Hauptverkehrszeit zwischen Niebüll und Westerland mit mindestens sechs Wagen unterwegs sein, teilt das Verkehrsministerium auf Anfrage des Flensburger Tageblatts mit. Dazu wird DB...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen