zur Navigation springen

Segler, Bier und Strassenbanden : Youtube-Schätze aus der Kieler Geschichte

vom

Wir schwelgen in Erinnerungen über unsere Landeshauptstadt. Bei Youtube finden sich sieben Film-Schinken, die so manchen Moment der jüngeren Geschichte Kiels wieder aufleben lassen.

1. Yachting in Kiel  (1959)

Schon früh nach dem zweiten Weltkrieg schärft die aus den Trümmern des Krieges mühsam wieder aufgebaute schleswig-holsteinische Landeshauptstadt ihr Profil als Segelmekka – und erfreut sich mit ihrem windreichen Naturhafen und als „Sailing City“ internationaler Beachtung.

2. Internationale Segelwoche in Kiel (1962)

Für das gute Image sorgt natürlich vor allem die Kieler Woche, die sich gleich nach dem Krieg wieder als Segelsportereignis von weltweiter Bedeutung etabliert. 1962 setzen vor allem die skandinavischen Gäste neue Akzente im kulturellen Teil des heute millionenfach besuchten Segel-Events.

3. Kiel, wie es früher einmal war

Zahlreiche Fotografien durchlaufen die neuere Geschichte der im 13. Jahrhundert gegründeten, hufeisenförmigen Fördestadt, die nie für ihre eigene Schönheit, wohl aber für ihre beeindruckende Lage und ihre enorme maritime Bedeutung bekannt war. Zu sehen in diesem Video.

4. Olympische Spiele in Kiel Schilksee (1972)

Beim Thema Olympia ist Kiel Hamburg einen guten Schritt voraus. 1972 werden die Segelregatten der Olympischen Sommerspiele von München im fernen Kiel ausgetragen – und das bereits zum zweiten Mal in der Geschichte.  Die Segler feiern im dafür gebauten Olympiazentrum Schilksee ihr ganz eigenes Event und zelebrieren am 28. August sogar ihre eigene Eröffnungsfeier. 1972 findet zum Anlass der parallel stattfindenen Kieler Woche auch die erste große Windjammerparade statt, die seitdem einen festen Platz im alljährlichen Programm der „Kiel Week“ hat.

5. Kieler Straßenbahn (1985)

Straßenbahnnostalgie – auch in Kiel: Die letzte Straßenbahnlinie wurde erst 1985 eingestellt. Die Dokumentation widmet sich der Entwicklung des Verkehrmittels in Kiel und folgt dabei der Linie 4 der Kieler Verkehrs-AG (KVAG) quer durch die Stadt von Wellingdorf bis in die Wik. Heute fährt auf der annähernd gleichen Route die Buslinie 11, die auch am Hauptbahnhof und bei der Universität Halt macht. Eine Sammlung der ehemaligen Triebwagen hat heute der Verein Verkehrsamateure und Museumsbahn Schönberger Strand. Seit einigen Jahren gibt es inzwischen wieder Überlegungen zum Bau einer StadtRegionalBahn Kiel.

6. Das große Fass (1969)

Bloß nicht vorspulen, denn ohne Geduld wird dem Betrachter die unfreiwillige Komik dieses Streifens nur schwer bewusst. Mit diesem eigentümlichen Entdeckungsfilm in die „Uhrheimat der Angelsachsen“ macht die Eiche-Brauerei 1969 ein großes Fass auf und begibt sich auf Kundenfang. Doch der 20-minütige „Werbespot“ will es trotz Indianertänzen, Klamauk und einem „Brisanzknüller“ einfach nicht schaffen, die beabsichtigte Wirkung zu entfachen.

Die Eiche-Brauerei besteht bis 1979 als letzte private Kieler Brauerei, 1981 wird die Produktion eingestellt, die Gebäude werden abgerissen. Danach produziert nur noch die Holsten AG in großem Stil Gerstensaft in der Landeshauptstadt. Nach der Verlegung der Produktion nach Hamburg über 700-Jährige Kieler Brauereitradition 1994 Geschichte.

7. Youth Wars - Beobachtungen in der deutschen Provinz (1991)

„Ers knollen wa uns ein paa roin un dann denen!“ – Um den filmisch festgehaltenen Nachlass der berüchtigten Kieler Straßengang-Szene Anfang der 1990er Jahre mit ihrem arbeitslosen Protagonisten Bernd Knauer hat sich ein regelrechter Kult gebildet. Bunte T-Shirts mit dem Antlitz Knauers und dem Spruch „Laboe is fällich!“ sind im Kieler Straßenbild keine Seltenheit. Ausschlaggebend ist der 63-minütige Film „Youth Wars“ des Regisseurs Karl Siebig aus dem Jahr 1991, der Handeln, Slang und Agitation der Szene lebensnah dokumentiert. Ein Highlight ist der Gaspistolen-Überfall der „Kneipenterroristen“ am Hafen von Laboe auf das damalige Hochseeangelschiff Kehrheim 2.

 

Lust auf mehr Historisches aus Schleswig-Holstein? Hier sind die schönsten Flensburger Youtube-Schinken.

zur Startseite

von
erstellt am 14.Aug.2014 | 20:06 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen