Veranstaltungen und Meer : Wochenendtipps: Was zu erleben ist in Schleswig-Holstein

Das Wochenende wartet und es gibt viel zu entdecken in SH. Eine kleine Auswahl – inklusive Flohmarkttermine.

shz.de von
30. März 2017, 18:04 Uhr

Es wird mild bis warm am Wochenende, der Freitag winkt sogar mit über 20 Grad Celsius. Auch wenn die Sonne sich meist hinter dickeren Wolkenschichten verstecken wird, und es am Samstag wieder abkühlt, so muss es doch heißen: „Ruut an de schresche Luft!“. Der Weg kann ins Beet führen, an den Grill, in die Fallgrube eines Aprilscherzes oder zur Landpartie.

Eine Art Butterfahrt

Einige Reedereien lassen ihre Ausflugsschiffe bereits im April an der Ostseeküste entlangschippern. Für die Einheimischen bietet das kommende Wochenende also die Chance, ihre Küste mal wieder mitsamt der Familie von der Wasserseite zu betrachten – noch bevor die Feriengäste sich in großer Zahl an die Reling klammern. Mit der MS Marittima ab Lübeck lässt sich per einstündiger See- und Hafenrundfahrt einiges der maritimen Pracht Holsteins erkunden. Am Sonnabend (nach Sieseby) und am Sonntag (nach Maasholm und Schleimünde) kann man auch mit dem Schleidampfer MS Wikinger Express stilvoll in See stechen und die Luft über dem von Heringsanglern gesäumten Meeresarm schnuppern. Auch die Schiffssaison nach Helgoland beginnt am 1. April ab Büsum.

Für die MS Viking von Flensburg nach Glücksburg beginnt der Jahresfahrplan just am Morgen des 1. April (Samstag). Allerdings ist der Linienfahrplan bis Juni eingestellt, da die Seebrücke in Glückburg repariert werden muss. Stattdessen fährt die Viking ab Flensburg um die Ochseninseln und zurück. Hier zeigt sich der Nordzipfel des Landes von seiner Sahneseite.

Für die frisch renovierte Flensburger Alexandra und die Feodora II von Langballigau nach Sonderburg beginnt die Saison erst im Mai. Auch die klassische Plöner 5-Seen-Fahrt ist noch im Winterschlaf. Eine (nicht immer aktuelle) Übersicht über die Ausflugsschiffe im Land finden Sie hier.

Großer Ostermarkt auf dem Landgestüt Traventhal

Blumen und österliche Accessoires sind auf dem großen Ostermarkt in Traventhal zu finden.
Foto: st
Blumen und österliche Accessoires sind auf dem großen Ostermarkt in Traventhal zu finden.

Am Samstag und am Sonntag öffnet das Gestüt Traventhal südlich von Bad Segeberg seine Tore für den großen Ostermarkt, der innen wie außen stattfindet. Der Veranstalter wirbt mit neuen Ausstellern, aber auch die „Lieblingsaussteller“ der Dauergäste sind zugegen mit ungewöhnliche Kreationen ihres Kunsthandwerks, selbstgemachte Seifen, Osterschmuck und Außenpflanzen. Im geschmückten Hengstsaal wird kalten Gliedern per Heizung die Winterbrise ausgetrieben, sollte es sie geben, und die Kinder sind in der Kinder-Eisenbahn, auf den Hüpfburgen und beim Ponyreiten zu vergnügen.

Strandkorb-Sonderverkauf der Stiftung Mensch

<p>Im Sommer hatte Redakteurin Christina Norden den Schlafstrandkorb in Eckernförde für eine Nacht getestet.</p>
Foto: Norden

Im Sommer hatte Redakteurin Christina Norden den Schlafstrandkorb in Eckernförde für eine Nacht getestet.

Der Schlaf-Strandkorb der Stiftung Mensch aus Meldorf ist in aller Munde und auch die klassischen Strandkörbe aus der Manufaktur erfreuen sich weiter zeitloser Beliebtheit. Wer ein Exemplar des Möbel gewordenen Urlaubsgefühls für seinen Garten erwerben oder nur mal Probeliegen will, ist am 1. April in Dithmarschen bestens aufgehoben. In der Strandkorbmanufaktur im Marschenpark, Halle 4 findet ein Sonderverkauf mit Schnäppchen und Sonderangeboten statt.

Stiftung Mensch
Marschstraße 94
25704 Meldorf
Homepage: www.stiftung-mensch.com/index.php/strandkoerbe.html

Frühjahrsmarkt in Flensburg

Letzte Handgriffe am Dschungelexpress,  der Kindereisenbahn: Der Herbstmarkt auf der Exe bietet mit vielen Fahrgeschäften Spaß für kleine und große Gäste.
Foto: Michael Staudt
 

Wie jedes Jahr vor Ostern öffnet auch wieder der Frühjahrsmarkt in Flensburg. Die Exe verwandelt sich vom 31. März bis 9. April  in eine Kirmes mit allerhand Karussell-Spaß, Zuckerwatte, Losen und was sonst eben noch dazugehört zu einem Jahrmarkt. Autofahrer sollten ihren Tacho und die Hinweisschilder genau im Auge behalten.

Flohmarktfieber

<p> </p>
Foto: Beckwermert

Alte und ausgediente Habseeligkeiten warten auf neue Seelige. Die Flohmarktsaison beginnt an vielen Orten.

Datum und Zeit Ort Bezeichnung
1. April, 13 bis 16 Uhr Sporthalle Hürup, Bahnhofstraße 14 a Hallenflohmarkt in Hürup (Förderverein KiTa Hürup)
2. April, 8 bis 16 Uhr Juliankadamm 20, Heiligenstedten Auf den Parkplätzen des OBI-Haupthoff-Marktes an der A23
2. April, 8 bis 16 Uhr Am Messeplatz 12-18, Husum Hallenflohmarkt in der Husumer Messehalle
2. April, 8.30 Uhr bis 15 Uhr Elbe Ice Stadion, Brokdorf Traditioneller Hallenflohmarkt des er Brokdorfer Sportvereins v. 1984
2. April, 8 bis 16 Uhr Innenstadt Kiel In der Innenstadt von Kiel
2. April 7 bis 16 Uhr Langberger Weg 4, Flensburg Flohmarkt auf dem Parkplatz des Flensburger City-Parks
2. April 9.30 Uhr bis 12 Uhr Segeberger Straße 90, Nahe Spielzeug und Kleidermarkt im Bürgerhaus  Nahe
u.v.m.    
zur Startseite

Andere Vorschläge? Wo geht es für Sie am Wochenende hin?

Leserkommentare anzeigen