Veranstaltungen und Aktivitäten : Wochenendtipps für SH: Wacken, Watt und Mini-Venedig

shz.de empfiehlt fürs Wochenende mittelalterliches Straßentheater, fernöstliche Akrobatik und winzig kleine Grachten.

raschke-sven-20170914-75R_5520.jpg von
23. Februar 2018, 11:38 Uhr

Musik- und Kunstfestival „Wacken Winter Nights“

Das „Heavy Metal Dorf“ Wacken kann auch mittelalterlich: Die WinterNights sind ein Drei-Tage-Fest mit Musik, Straßentheater und Geschichtenerzählern.
Axel Heimken/dpa

Das Heavy-Metal-Dorf Wacken kann auch mittelalterlich: Die Winter Nights sind ein Drei-Tage-Fest mit Musik, Straßentheater und Geschichtenerzählern.

Das Heavy-Metal-Dorf Wacken kann auch familiär: Am Freitag beginnt in der kleinen Gemeinde zum zweiten Mal das Musik- und Kunstfestival „Wacken Winter Nights“. Das Spektakel wurde bei den „European Festival Awards“ als „Bestes neues Festival“ ausgezeichnet, so die Veranstalter. Neben Straßentheater, Gauklern und Geschichtenerzählern werden unter anderem mehrere Bands mit Mittelalterrock, Symphonic Metal und Mystic Folk auftreten. Zu den Highlights gehören unter anderem die Opera-Metal-Band „Molllust“ sowie Schwert- beziehungsweise Pike-Duelle der tschechischen Truppe „Kvartet“. Ein weiterer Höhepunkt wird eine Lesung des Songwriter-Duos „Extrabreit“ sein, die zu einer Zeitreise in die 1970er- und 1980er-Jahre lädt. Für die Kleinen gibt es am Sonntag auch ein „Wikinger-Puppentheater“. Tickets sowie weitere Infos gibt es hier.

Wann? Freitag bis Sonntag, 23. bis 25. Februar
Wo? Reselithweg 17, Wacken
Ticketpreise? ab 29,50 Euro

Miniatur Wunderland mit neuer Attraktion: Venedig

Am Venedig-Abschnitt arbeiteten die Modelbauer 19 Monate lang.
Miniatur Wunderland

Am Venedig-Abschnitt arbeiteten die Modelbauer 19 Monate lang.

Das Miniatur Wunderland wartet seit dieser Woche mit einer neuen Attraktion auf: Venedig hat sich zum Abschnitt „Italien“ der größten Modellbahnanlage der Welt gesellt. Ausnahmsweise sind keine fahrenden Autos oder Züge zu sehen, dafür reichlich Gondeln und Hunderte winzige Touristen auf den Kanälen, Brücken und zwischen pittoresk mitgenommenen Häuserfassaden, Palästen, dem Markusplatz und den Prokuratien. Weitere Infos finden Sie hier.

Wann? Samstag, 24. Februar, 8 bis 23 Uhr, Sonntag, 25. Februar, 8 bis 21 Uhr
Wo? Miniatur Wunderland Hamburg, Kehrwieder 2, Hamburg
Ticketpreise? 15 Euro (Kinder 7,50 Euro)

Chinesischer Nationalcircus in Lübeck

Die Akteure des Chinesischen Nationalcircus' unterhalten unter anderem mit Tellerdrehen, Kontorsion und Vasenjonglage.
Arno Burgi/dpa

Die Akteure des Chinesischen Nationalcircus' unterhalten unter anderem mit Tellerdrehen, Kontorsion und Vasenjonglage.

Einheit von Körper, Geist und Seele – das ist das Markenzeichen des Chinesischen Nationalcircus. Als Handlungsstrang der neuen Show rund um Akrobatik und clownesken Humor dient das alte Hongkong, damals britische Kolonie, umgeben vom großen Reich der Mitte. Jahrtausendealte Traditionen und Poesie treffen auf die Magie der Moderne. Tickets und weitere Infos gibt es hier.

Wann? Sonntag, 25. Februar, 16 bis 18 Uhr
Wo? Musik- und Kongresshalle Lübeck, Willy-Brandt-Allee 10, Lübeck
Ticketpreise? ab 29,90 Euro

Kleidertausch-Abend in Flensburg

Jeder Teilnehmer kann bis zu fünf gut erhaltene, gewaschene Kleidungsstücke und Accessoires mitbringen. /Symbolbild
imago/Ralph Peters

Jeder Teilnehmer kann bis zu fünf gut erhaltene, gewaschene Kleidungsstücke und Accessoires mitbringen. /Symbolbild

 

In Zusammenarbeit mit dem Kühlhaus Flensburg und zugunsten des gemeinnützigen Vereins Viva con Agua gestaltet eine Schülergruppe der Flensburger Fridtjof-Nansen-Schule einen Abend mit Musik, Essen und Kleidertausch. An diesem Abend haben ehemalige Lieblingsstücke die Chance, den Besitzer zu wechseln. Zudem wird der bewusste, nachhaltige Umgang mit Mode wird vermittelt. Wer also einen vollen Kleiderschrank, aber trotzdem Lust auf etwas Neues hat, kann am Sonntagabend Kleidung in den Umlauf bringen. Aus hygienischen Gründen sind Unterwäsche, Strümpfe, Bademode etc. vom Tausch ausgeschlossen. Weitere Infos finden Sie hier.

Wann? Sonntag, 25. Februar, 17 bis 20 Uhr
Wo? Kulturwerkstatt Kühlhaus, Mühlendamm 25, Flensburg
Ticketpreise? gegen Spende

Riesenwattwanderung in Westerdeichstrich

Im Anschluss an die Wanderung geht es in ein gemütliches Lokal zum traditionellen Grünkohlessen. /Symbolbild
imago/imagebroker

Im Anschluss an die Wanderung geht es in ein gemütliches Lokal zum traditionellen Grünkohlessen. /Symbolbild

 

Die Teilnehmer wandern etwa zwölf Kilometer zwischen den drei Prielen Schollloch, Norderpiep und Ossengoot, wo vor 700 Jahren noch Rinder weideten. Dabei erfahren sie, was der Unterschied zwichen Misch-, Schlick- und Sandwatten ist, welche Gefahren das Leben im Watt birgt und wie Deichbau und Küstenschutz funktionieren. Die Tour dauert etwa fünf Stunden, eine Anmeldung ist erforderlich bei Johann P. Franzen unter Telefon 04834 / 98 447 66. Weitere Infos finden Sie hier.

Wann? Samstag, 24. Februar, ab 10 Uhr
Wo? Treffpunkt: Gerhard-Dreeßen-Hus, Neuenkoog 5, Westerdeichstrich
Ticketpreise? 25 Euro (Kinder 20 Euro)
zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen