Standpunkt : Wegwerfstrom für 350 Millionen: Die Energiewende braucht neue Antworten

shz_plus
<p>Hybridkraftwerk (hier in Brandenburg): Mittels Elektrolyse wird aus überschüssiger Wind- und Biomasse-Energie Wasserstoff. Das Verfahren erreicht inzwischen hohe Wirkungsgrade von bis zu 80 Prozent.</p>

Hybridkraftwerk (hier in Brandenburg): Mittels Elektrolyse wird aus überschüssiger Wind- und Biomasse-Energie Wasserstoff. Das Verfahren erreicht inzwischen hohe Wirkungsgrade von bis zu 80 Prozent.

Der neue Rekord beim Wegwerfstrom zeigt, dass neue Möglichkeiten der Energieumwandlung geschaffen werden müssen.

Exklusiv für
shz+ Nutzer

Unser Hauptstadtkorrespondent Hening Baethge von
19. Juni 2018, 10:45 Uhr

Kiel | Fast eine Million Euro pro Tag – so viel zahlen Stromkunden für nie erzeugten Wind- und Sonnenstrom allein in Schleswig-Holstein. Weil die Netze immer öfter ausgelastet sind, müssen Anlagen so oft wie noc...

eiKl | sFta enei loinMil rEou opr agT – os ivel zhnlea Sntmunordek ürf eni rneeuzetg dW-ni nud otmrnonnseS aleiln in twliel.HohsSi-ecgns ielW dei zeeNt mmier ötfre salaetguets ns,id esmsnü Aegnlan os otf iew ohnc ein rbeteelgga ewernd – nud cerreabhrVu elanzh os eivl iew noch nie na hägscdEinugtn ra.üdf unHzi mnekom frü dsa budtewsneei aztannmmeeeNtg sedje raJh dehtenru reeiwet n,iolMelni dei die Sgcornnmuhrte chon alm n.uerertve

Die rhuecfrenuil nohhe Smenmu g,eznie ssda es ebi erd genirewEnede ndu edm Nubzeautsa hehlbriec .ahkt Dnne ittzclhel sdni ied ungZalneh rüf oWeeswrrmftg udn zeriftinfeegN snicht drenaes sal nei iotnrkdIa faüdr, iwe gtu edr ttaSa ied eEnieeewgrnd riedkoointr – je rehöh eis snd,i desto etlceshrch its dei oooradnKnti.i nrIsoenf dins ide ueenn eoRnrdhlezka usa erd tedunaeuzsgtnrenB ein seesbalrim eigZnsu üfr edi ketgoniliiEepr der ezettln rJ.hea

giötN sti tz,jte assd rtmsertWcisaihtnfis etrPe alrAmtie hclwiikr Tomep eimb zsNuaeutab ,actmh reab cuah ied eöihgtlMcik afcfhs,t d-niW dun efornantSnk rüf das zenegEur ovn Wämre rdoe oeWssarsfft uz nn.tzeu Dsa sit asd uhdetcil sreeebs ntezKpo engge pgässEen dnu eenAebglugnr lsa ensi ihibersger laP,n den AtomorsÖkbauu-s im denroN tsre aml tarsk zu dlnsoes.r

lhzohcuB udn aeHckb üfr guFeörndr onv rgnmüe sWtrsefosfa  

zur Startseite