zur Navigation springen

Tourismus : Urlaubsorte in SH in Herbstferien gut gebucht

vom

Die Tourismusagentur Tash bezeichnet die Buchungslage als gut. Freie Unterkünfte sind vielerorts aber noch zu haben.

shz.de von
erstellt am 11.Okt.2014 | 09:55 Uhr

Die meisten Urlaubsorte in Schleswig-Holstein verzeichnen zum Ferienbeginn für die Herbstsaison zumindest stabile Buchungszahlen in Übernachtungseinrichtungen. Manche Regionen können sich nach Angaben der Tourismus-Agentur Schleswig-Holstein (Tash) sogar auf mehr Urlauber als im Vorjahr freuen.

In Büsum sei die Auslastung besonders Anfang Oktober im Vergleich zum Vorjahr sehr gestiegen. Eine leichte Steigerung gibt es demnach auch in Heiligenhafen im Kreis Ostholstein, in Schönberg im Kreis Plön, in Eckernförde und Husum. Die Eulenspiegelstadt Mölln ist sogar fast ausgebucht und meldet einen sehr guten Buchungsanstieg.

Die Promi-Insel Sylt registriert eine gute und stabile Lage, bietet aber noch in allen Orten freie Unterkünfte. Die alte Hansestadt Lübeck dagegen beobachtet noch „keine sehr hohe Auslastung“ und hofft auf Spontanbuchungen. Die durchschnittliche Aufenthaltsdauer liegt beispielsweise auf Sylt und auf Helgoland bei fünf Tagen.

Der Trend geht der Tash-Umfrage zufolge vielerorts zu kurzfristigen Buchungen und einem kürzeren Aufenthalt. Bei den Vorlieben der Urlauber in Bezug auf die Ausstattung ihrer Unterkünfte gibt es allerdings regionale Unterschiede. Während etwa in Mölln und Dithmarschen hochklassige Einrichtungen gefragt sind, haben die Touristen in St. Peter-Ording und Bredstedt daran weniger Interesse.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen