Neubau bis 2020 : Team AG verlegt ihren Hauptsitz nach Flensburg

Die Verwaltung in Süderbrarup hat ihre Kapazitätsgrenze erreicht.

Die Verwaltung in Süderbrarup hat ihre Kapazitätsgrenze erreicht.

Nach dem Umzug von Süderbrarup in die Fördestadt sollen in der neuen Verwaltungszentrale 350 Mitarbeiter Platz haben.

shz.de von
03. August 2018, 11:12 Uhr

Süderbrarup/Flensburg | Paukenschlag in Schleswig-Holsteins Unternehmenslandschaft: Die Team AG – einer der größten Arbeitgeber des Landes – verlegt ihren Verwaltungs-Hauptsitz von Süderbrarup (Kreis Schleswig-Flensburg) nach Flensburg. 

Nach Informationen von shz.de hat die Unternehmensgruppe, die unter anderem im Tankstellen-Geschäft aktiv ist, dafür in der Fördestadt ein 15.000 Quadratmeter großes Gewerbegrundstück erworben. Hier soll bis 2020 ein moderner Neubau entstehen, in dem bis zu 350 Mitarbeiter Platz haben werden. Da die Team Gruppe nach eigenen Angaben mit mehr als 200 Mitarbeitern in der Verwaltung die Kapazitätsgrenzen ihrer Bestandsimmobilie in Süderbrarup erreicht hat, wurden in den vergangenen Monaten verschiedene Standortmöglichkeiten geprüft.

Letztlich fiel die Wahl dann auf Flensburg. Am Standort Süderbrarup sollen den Plänen zufolge weiterhin die Team-Tankstelle, der Baustoffhandel sowie der Baumarkt bestehen bleiben. Der Gemeinde blieben damit knapp 150 Arbeitsplätze erhalten. Der Bürgermeister der Gemeinde Süderbrarup, Friedrich Bennetreu, und der Amtsvorsteher des Amtes Süderbrarup, Thomas Detlefsen, wurden nach Angaben des Unternehmens diese Woche über den geplanten Umzug informiert.

Die Team AG gilt sowohl gemessen am Umsatz wie auch an der Zahl der Beschäftigten als eines der größten Unternehmen im Land und ist in den Bereichen Energiehandel, Tankstellen, Baumärkte, Baustoffhandel und Schmierstoffhandel aktiv.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen