Hamburg : Tarifverhandlungen für Tageszeitungsredakteure

Die Tarifverhandlungen für Redakteuren bei Tageszeitungen werden fortgesetzt. Die Arbeitgeber wollen beim Urlaubs- und Weihnachtsgeld kürzen.

Avatar_shz von
02. August 2011, 09:48 Uhr

Die Tarifverhandlungen für die rund 14.000 Redakteure bei Tageszeitungen werden am Dienstag in Hamburg fortgesetzt. Die Gewerkschaften ver.di und DJV kommen zur 9. Tarifrunde mit dem Arbeitgeberverband BDZV zusammen. Streitpunkte in der seit Monaten währenden Auseinandersetzung sind von den Arbeitgebern geforderte neue Gehaltstarife für Berufsanfänger sowie eine Kürzung von Urlaubs- und Weihnachtsgeld. Die Gewerkschaften lehnen Einbußen ab und wollen eine Tariferhöhung von vier Prozent durchsetzen. In Bayern, Baden-Württemberg und Nordrhein-Westfalen haben sich die Redakteure in Urabstimmungen für einen Streik ausgesprochen. Parallel zu den Verhandlungen in Hamburg soll die Arbeit niedergelegt werden.
(dpa, shz)

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen