Windenergie : Nordex baut Windpark in Italien

Der Schriftzug von Nordex auf dem Rotorblattwerk in Rostock.
Der Schriftzug von Nordex auf dem Rotorblattwerk in Rostock.

Im Frühjahr errichtet Nordex in Apulien sieben Windkraftanlagen mit einer Gesamtleistung von 17,5 Megawatt.

shz.de von
10. September 2013, 20:07 Uhr

Der Windkraftanlagenbauer Nordex (Hamburg/Rostock) hat den Zuschlag zum Bau eines Windparks in Italien erhalten. Im kommenden Frühjahr errichtet das Unternehmen in Apulien an der Adriaküste sieben Anlagen mit einer Gesamtleistung von 17,5 Megawatt. Das teilte die im TecDax notierte Gesellschaft am Dienstag in Hamburg mit. Gemäß einer Faustformel dürfte der Wert des Auftrags bei rund 17,5 Millionen Euro liegen. Erstmals entschied sich der Kraftwerksbetreiber Alerion, der schon Anlagen mit einer Leistung von 250 Megawatt hat, für Turbinen von Nordex. Das Unternehmen hatte zuletzt nach harter Sanierung die Trendwende geschafft und erwartet in diesem Jahr wieder einen Gewinn.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen