zur Navigation springen

Kalter Sommer : Maisernte in Schleswig-Holstein verspätet sich

vom

Mais gehört in SH zu den wichtigsten Feldfrüchten. In diesem Jahr lässt er auf sich warten.

Rendsburg | In Schleswig-Holstein wird die Maisernte in diesem Jahr mit Verspätung beginnen. Die Bauern im nördlichsten Bundesland werden nach Angaben der Landwirtschaftskammer frühestens Ende nächster Woche mit ihren Maishäckslern die bis zu zwei Meter hohen Pflanzen von den Feldern holen. Da Mais eine Wärme liebende Pflanze ist, litt er in diesem Jahr unter den kühlen und nassen Wochen von Anfang Mai bis Ende Juni. Mais gehört in Schleswig-Holstein neben Weizen und Raps zu den wichtigsten Feldfrüchten. Die Hälfte der Ernte wird als Futtermais für die Rinder genutzt, die andere Hälfte für die Erzeugung von Biogas.

zur Startseite

von
erstellt am 19.Sep.2015 | 09:39 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen