zur Navigation springen

Nord-Ostsee-Kanal und Kiel : Kreuzfahrt-Saison hat begonnen

vom

Nicht nur Kreuzfahrer dürfen sich über den Saisonstart freuen. Die Schiffe sind auch für Schaulustige am Nord-Ostsee-Kanal ein Hingucker.

shz.de von
erstellt am 05.Apr.2014 | 11:01 Uhr

Rendsburg/Kiel | Die Kreuzfahrt-Saison im Nord-Ostsee-Kanal (NOK) und im Kieler Hafen hat wieder begonnen. Zum Auftakt fuhr ein Flottenschiff der Rostocker Reederei Aida in der Nacht zu Samstag durch die Wasserstraße. Am Morgen kam das knapp 200 Meter lange und rund 28 Meter Breite Kreuzfahrtschiff aus dem Kanal heraus. Es steuerte nach Reedereiangen mit rund 1100 Passagieren und rund 350 Besatzungsmitgliedern den Kieler Hafen an. Dort kam es gegen 5 Uhr an, wie ein Hafensprecher am Samstagmorgen sagte. Von Kiel aus sollte das Schiff Kurs auf Skandinavien nehmen.

Nach dem April-Start werden sich von Mai an dann nahezu täglich die schwimmenden Hotelriesen im Kanal durch die schleswig-holsteinische Landschaft schieben. Rund 100 Kreuzfahrtschiffe im NOK sind alljährlich ein Hingucker für Menschen an Land, die vom Kanalufer aus die „Pötte“ bestaunen.

Im Kieler Hafen werden bis Mitte Oktober 22 verschiedene Kreuzfahrtschiffe erwartet, die insgesamt 125 mal einlaufen. An Liegeplatz Nummer 1 des Ostuferhafens laufen die Arbeiten zum Neubau eines Passagierpavillons, wie der Hafen mitteilte. Ist der Bau Ende Mai fertig, können erstmals gleichzeitig drei - statt wie bisher zwei - Kreuzfahrtschiffe Passagiere aufnehmen.

Im Kanal dauert die Kreuzfahrt-Hochzeit bis Ende August, aber auch im September und Oktober sind noch Kreuzfahrtschiffe zu sehen. Das in diesem Jahr letzte Schiff soll im Dezember die Begrüßungsanlage an der Rendsburger Eisenbahnhochbrücke passieren. Hier werden die Vorbeifahrenden begrüßt, die jeweilige Nationalhymne erklingt. Am Flaggenmast wird die Deutschland-Flagge „gedippt“, rauf- und runtergezogen, ein internationaler Seefahrergruß, wie die private Initiative der Brückenterrassen in Rendsburg in ihrem Internetauftritt schreibt.

Hochseekreuzfahrten deutscher Reedereien verzeichneten 2013 einen Passagierrekord mit einem Plus von 9,2 Prozent auf 1,69 Millionen Gäste. Rund 764.000 Passagiere waren allein mit Aida Cruises unterwegs.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen