Mehr Verschreibungen : Krankengymnastik und Ergotherapie: Heilmittel-Kosten steigen in SH an

Leistungen wie Krankengymnastik, Massagen und Lymphdrainagen machen mehr als die Hälfte der Kosten aus.

shz.de von
13. Juli 2015, 13:27 Uhr

Kiel | Die niedergelassenen Ärzte in Schleswig-Holstein haben im vergangenen Jahr mehr Heilmittel wie Krankengymnastik und Ergotherapie verschrieben als 2013. Insgesamt stiegen die Kosten 2014 um 7,5 Millionen Euro (plus 3,6 Prozent) auf insgesamt 217 Millionen Euro, wie die Techniker Krankenkasse am Montag mitteilte. Sie berief sich auf eine Statistik des Spitzenverbands der Gesetzlichen Krankenkassen (GKV).

Demnach machen physiotherapeutische Leistungen wie Krankengymnastik, Massagen und Lymphdrainagen mit 155,6 Millionen Euro mehr als die Hälfte der Kosten aus. Jedes verschriebene Heilmittel schlug mit durchschnittlich 124 Euro zu Buche.

Die gesetzlich Versicherten in Schleswig-Holstein liegen mit Kosten von 91 Euro pro Person zehn Euro über dem Bundesdurchschnitt.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen