Kosten-Nutzen-Analyse : Kieler Institut für Weltwirtschaft: „Corona-Lockdown ist ökonomischer Irrsinn“

fju_maj_0203 von 29. April 2020, 21:00 Uhr

shz+ Logo
Professor Ulrich Schmidt vom Institut für Weltwirtschaft

Professor Ulrich Schmidt vom Institut für Weltwirtschaft

Kieler Institut für Weltwirtschaft legt Kosten-Nutzen-Analyse vor – und wirft dabei moralische Fragen auf.

Kiel | Eine Kosten-Nutzen-Analyse aus dem Kieler Institut für Weltwirtschaft (IfW) stuft den Lockdown in der Corona-Krise als „ökonomischen Irrsinn“ ein. Zu diesem Urteil gelangt Studienautor Ulrich Schmidt, Professor für Volkswirtschaftslehre und Leiter des Forschungsbereiches „Sozial- und verhaltensökonomische Ansätze zur Lösung globaler Probleme“ am IfW. ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen