zur Navigation springen

Mehr Container : Kiel-Duisburg: Seehafen profitiert von neuer Zuglinie

vom

Durch eine neue Direktzugverbindung kann per Bahn und Schiff mehr Fracht umgeschlagen werden – um ein Vielfaches.

Kiel | Der Seehafen Kiel hat am Montag eine Direktzugverbindung im kombinierten Ladungsverkehr von Kiel nach Duisburg-Ruhrort aufgenommen. Der neue Zug stelle eine bedeutende Kapazitätsausweitung im umweltfreundlichen Hinterlandtransport auf der Schiene dar, sagte Seehafen-Geschäftsführer Dirk Claus. Ankunfts- und Abfahrtszeiten seien auf die Fährverbindungen von und nach Litauen sowie Schweden abgestimmt.

So können Container jetzt etwa per Bahn und Schiff in 36 Stunden von Duisburg-Ruhrort ins litauische Klaipeda transportiert werden. 2013 wurden 24.000 Frachteinheiten in Kiel auf die Bahn umgeschlagen, in einem Jahr sollen es 30.000 sein.

zur Startseite

von
erstellt am 03.Feb.2014 | 16:25 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen