zur Navigation springen

Neues Internet-Portal : JOBS.sh – Stellen für den Norden

vom

sh:z das medienhaus startet ab sofort ein regionales Job-Portal im Internet – mit Flatrate und Unternehmensprofilen.

Flensburg/Kiel | JOBS.sh heißt das neue Job-Portal, mit dem sh:z das medienhaus ab sofort im Internet präsent ist. Das neue landesweite Portal unterscheidet sich deutlich von anderen und geht im Norden neue Wege.

Damit weist es gleich eine ganze Reihe von Alleinstellungsmerkmalen auf. So werden auf JOBS.sh ausschließlich Stellenangebote aus Schleswig-Holstein und der näheren Umgebung eingestellt, was die Suche und das Auffinden von Jobangeboten in der Region erheblich erleichtern soll. Mit anderen Worten: Arbeitgeber und Arbeitnehmer können durch den Zugriff auf dieses Portal ganz gezielt die Ressourcen des Arbeitsmarktes im nördlichsten Bundesland nutzen.

„Damit wird auch der bekannt starken regionalen Verwurzelung von Menschen und Unternehmen in Schleswig-Holstein Rechnung getragen“, betont sh:z-Geschäftsführer Christian Arbien. Das neue Portal übernimmt die Aufgaben einer direkten Kontaktstelle zwischen Arbeitgebern und Arbeitnehmern.

Ein weiterer Schwerpunkt von JOBS.sh liegt im branchenübergreifenden Angebot. Vom Apotheker über die Kauffrau bis zum Zeitungszusteller sollen hier alle Berufsgruppen und jeder Qualifizierungsgrad vertreten sein. Dabei können Stellensuchende kostenlos ihren Berufswunsch samt Lebenslauf datengeschützt im Portal hinterlegen. Angemeldete Unternehmen, die Mitarbeiter suchen, haben darauf Zugriff.

Neu ist auch die Preisstruktur, mit der dieses Portal innerhalb kurzer Zeit zur festen Größe im Norden werden soll. „Schleswig-Holstein ist das Land überwiegend mittelständischer und kleiner Unternehmen. Mit unseren neuen Flatrate-Angeboten bieten wir dementsprechend angepasste, bemerkenswert günstige Konditionen“, erklärt Arbien. Dabei solle sich die Preisstruktur an der Größe der Unternehmen orientieren. Als Beispiel nennt Arbien eine Jahres-Flatrate für Unternehmen mit 10 bis 19 Mitarbeitern. Für 590 Euro können so ein Jahr lang unbegrenzt Jobanzeigen aufgegeben werden. Kein Problem ist es beispielsweise dann auch, schwer zu besetzende Stellen zeitlich unbefristet einzustellen oder gering dotierte Jobs auszuschreiben, für die kein Werbebudget zur Verfügung steht. Mehrkosten entstehen keine. Natürlich sind jenseits der Flatrate-Angebote Einzelanzeigen möglich.

Vor dem Hintergrund des demografischen Wandels und dem daraus resultierenden drohenden Fachkräftemangel gewinnt der Aspekt des sogenannten „Employer-Branding“ (Arbeitgebermarkenbildung) immer stärker an Bedeutung. JOBS.sh bietet laut Arbien Unternehmen die Möglichkeit, sich dauerhaft im Netz als Top-Arbeitgeber in der Region zu präsentieren. Wer sein Unternehmensprofil stärker herausgearbeitet haben möchte, der kann bei JOBS.sh das sogenannte Premium-Profil wählen, zu dem neben einer noch attraktiveren Aufmachung auch die Einbindung von Fotos und Videos sowie die Verknüpfung zu Social Media gehört.

Weitere Premium-Angebote und Marketing-Optionen, die ebenfalls eher große Unternehmen im Land ansprechen, stehen laut Arbien bereit. Dazu gehört beispielsweise das jeweilige Firmenlogo auf der Startseite von JOBS.sh.

Das neue Portal www.jobs.sh kann ab sofort aufgerufen werden. Informationen zu allen Fragen rund um JOBS.sh sind unter der Telefonnummer 0461/8082008 und über die E-Mail info@jobs.sh zu erhalten.

Registrieren können sich Interessierte unter www.jobs.sh/registrierung.

zur Startseite

von
erstellt am 18.Jan.2014 | 08:30 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen