Krisenbank : HSH Nordbank reduziert Staatsgarantien

Gute Nachrichten von der HSH Nordbank: Die Bank gibt einen weiteren Teil der Staatsgarantien zurück. Die sinken jetzt um eine weitere Milliarde auf acht Milliarden Euro.

Avatar_shz von
20. Juni 2011, 10:00 Uhr

Die HSH Nordbank verzichtet auf einen weiteren Teil der von Hamburg und Schleswig-Holstein gestellten Garantien von zehn Milliarden Euro. Nach einer Reduzierung im März um eine Milliarde Euro sinke der Garantierahmen nun auf acht Milliarden Euro, teilte das Kreditinstitut am Wochenende mit. Möglich sei dies unter anderem durch eine fortgesetzte Stabilisierung. Die HSH Nordbank war 2009 in der Finanzkrise in eine schwere Schieflage geraten. Hamburg und Schleswig-Holstein als Hauptanteilseigner gewährten ihr Zweitverlustgarantien über zehn Milliarden Euro. Als Gebühren dafür zahlte die Bank im ersten Quartal 2011 rund 800 Millionen Euro an die Länder. Das Institut meldete zum dritten Mal in Folge einen Quartalsgewinn - unter dem Strich 126 Millionen Euro.
(dpa, shz)

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen