Gastgewerbe in SH im Wandel : Hotel „Strandkind“: Radikale Neuerfindung an der Ostsee

fju_maj_0203 von 08. August 2018, 06:28 Uhr

shz+ Logo
Mit neuem Haus und neuem Konzept in eine blühende Zukunft, das ist der Plan von Andrea Iskra.
Mit neuem Haus und neuem Konzept in eine blühende Zukunft, das ist der Plan von Andrea Iskra.

Schweren Herzens riss Andrea Iskra den Familienbetrieb ab – und fing von vorne an.

Lübeck | Einen Familienbetrieb nach drei Generationen trotz Gewissensbissen dem Boden gleichmachen und an derselben Stelle neu bauen: Das Hotel „Strandkind“ an der Lübecker Bucht erzählt viel darüber, wie Schleswig-Holsteins Gastgewerbe nach Wegen in die Zukunft ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen