Statistikamt Nord : Hamburger Landwirte nah am Verbraucher

Die Hamburger Landwirtschaft ist stark vom Großmarkt und von der Nähe zum Verbraucher geprägt. Etwa ein Fünftel des Stadtgebiets wird landwirtschaftlich genutzt.

Avatar_shz von
22. März 2011, 08:10 Uhr

Hamburg | Zu diesem Ergebnis kommt das Statistikamt Nord im Rahmen der bundesweit durchgeführten Landwirtschaftszählung. So sind unter den 780 landwirtschaftlichen Betrieben, die 2010 in der Hansestadt gezählt wurden, 440 Betriebe im Bereich Gartenbau. Das Angebot reicht von Gemüse und Obst bis hin zu Blumen und Zierpflanzen. Neben der Versorgung mit regionalen Lebensmitteln spielen Hamburger Landwirte auch bei der Pferdehaltung eine große Rolle. So werden auf 130 Höfen 2900 Pferde gehalten.
Etwa ein Fünftel des Hamburger Stadtgebiets (14.560 Hektar) wird landwirtschaftlich genutzt. Schwerpunkt sind die Vier- und Marschlanden im Südosten.
(shz)

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen