Max Bahr und Praktiker : Hagebau übernimmt 16 Baumarkt-Standorte

Der Ausverkauf bei den insolventen Baumarktketten Praktiker und Max Bahr geht weiter. Nach dem Verkauf eines ersten Immobilienpakets an die Firma Bauhaus übernehmen nun Gesellschafter von Hagebau 16 weitere Märkte.

shz.de von
04. Dezember 2013, 13:49 Uhr

Hamburg/Soltau | Unter den 16 Standorten sind sieben Immobilien aus dem Bestand von Max Bahr und neun Praktiker-Standorte, davon drei in Luxemburg. Über weitere Objekte werde verhandelt.

Hagebau ist eine Kooperation selbstständiger Baustoff-, Holz- und Fliesenfachhändler sowie Baumärkten mit mehr als 360 Gesellschaftern und 1600 Standorten in mehreren Ländern. Der Umsatz liege bei mehr als zwölf Milliarden Euro.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen