zur Navigation springen

Größere Märkte : Edeka investiert kräftig für mehr Marktanteile

vom

Größere Märkte, mehr Drogeriewaren und frische Brötchen: Edeka will mit umfangreichen Investitionen der Konkurrenz weitere Marktanteile abjagen.

shz.de von
erstellt am 02.Mai.2013 | 01:36 Uhr

Hamburg | "Es läuft, wir sind aber trotzdem hungrig nach mehr", sagte der Vorstandsvorsitzende der Edeka AG, Markus Mosa, bei der Bilanzvorlage in Hamburg. Etwa 200 kleine, ältere Supermärkte sollen in diesem Jahr durch neue, größere Supermärkte ersetzt werden. Bei der Tochter Netto Marken-Discount liege der Schwerpunkt auf dem Ausbau des Sortiments: In etwa 1000 Netto-Filialen und damit einem Viertel des Filialnetzes werden 2013 Backstationen aufgestellt.

Für die mehr als 4000 selbstständigen Edeka-Kaufleute und die Discount-Tochter Netto war 2012 ein Rekordjahr: Der Umsatz der Kaufleute stieg um 6,4 Prozent auf 21,3 Milliarden Euro. Netto Marken-Discount legte um 5,2 Prozent auf 11,3 Milliarden Euro zu. "Es ist uns gelungen, die Marktanteile auszubauen", erklärte Mosa. Der Gesamtumsatz des Verbundes stieg bereinigt um Beteiligungsverkäufe um 3,8 Prozent auf 44,8 Milliarden Euro. Das Ergebnis vor Steuern des Verbundes stieg um rund 18 Prozent auf 1,34 Milliarden Euro. Die Investitionen in Märkte, Logistik, Produktion und IT sollen in diesem Jahr weiter ansteigen um 200 Millionen auf insgesamt 1,65 Milliarden Euro. Mosa peilt 2013 ein Umsatzplus von mindestens drei Prozent an.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen