Der Verlauf der Stromtrasse

Avatar_shz von
06. Februar 2014, 10:37 Uhr

Die Pläne für das „Süd-Link“-Projekt der Netzbetreiber Tennet und TransnetBW wurden am Mittwoch in Berlin vorgestellt. Die 800 Kilometer lange Stromtrasse soll durch mindestens fünf Bundesländer führen: von Schleswig-Holstein über Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen und Hessen nach Bayern. Der noch nicht geplante zweite Abschnitt soll von Brunsbüttel (Kreis Dithmarschen) nach Großgartach in Baden-Württemberg führen. 2022 soll die Leitung stehen.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt einer externen Plattform, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

 Externen Inhalt laden

Mit Aktivierung der Checkbox erklären Sie sich damit einverstanden, dass Inhalte eines externen Anbieters geladen werden. Dabei können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen

Den Trassenverlauf in voller Auflösung sehen Sie hier: http://suedlink.tennet.eu/fileadmin/tennet/Downloads/140131_Landkreis_Grafik.jpg

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen