Ex-Chef der CDU in SH : Christian von Boetticher wird Kölln-Geschäftsführer

CDU-Spitzenkandidat und dann Ministerpräsident wollte Christian von Boetticher 2012 werden. Daraus wurde nichts.

shz.de von
19. September 2015, 14:14 Uhr

Elmshorn | Der ehemalige Landesvorsitzende der CDU Schleswig-Holstein, Christian von Boetticher, wird Geschäftsführer beim Haferflockenhersteller Kölln. Der 44-Jährige habe sein neues Amt bei dem in Elmshorn (Kreis Pinneberg) ansässigen Unternehmen bereits übernommen, berichtet das „Hamburger Abendblatt“. Er löste Hans Heinrich Driftmann (67) ab, der sich nach knapp 30 Jahren an der Spitze der Firma in den Ruhestand verabschiedete. „Als Wirtschaftsanwalt und ehemaliger Ernährungsminister ist er die optimale Besetzung“, meinte Driftmann über seinen Nachfolger.

Von Boetticher, der die CDU als Spitzenkandidat in den Landtagswahlkampf 2012 führen sollte, war im Jahr zuvor wegen einer Beziehung zu einer 16-Jährigen in die Kritik geraten. Er musste auf Druck seiner Partei von allen politischen Ämtern zurücktreten. Zu seiner neuen Aufgabe sagte er dem „Hamburger Abendblatt“: „Schon früh, als Anwalt in Pinneberg, hatte ich mich auf Lebensmittelrecht spezialisiert, habe mich als Landwirtschaftsminister viel mit Nahrungsmitteln beschäftigt und konnte in meiner Brüsseler Zeit Kontakte in ausländische Absatzmärkte knüpfen.“

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen