Kreis Schleswig-Flensburg : Bis zu 38 Prozent: Kurzarbeit vor allem im Norden von SH

shz+ Logo
Von Kurzarbeit sind vor allem Urlaubsgebiete und Regionen mit vielen Unternehmen aus der Metall- und Elektroindustrie betroffen.
Von Kurzarbeit sind vor allem Urlaubsgebiete und Regionen mit vielen Unternehmen aus der Metall- und Elektroindustrie betroffen.

Rund um Flensburg ist die Zahl der Kurzarbeiter in der Corona-Krise im Nord-Vergleich besonders hoch.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
29. Juni 2020, 07:06 Uhr

Flensburg/Hamburg | Kurzarbeit durch die Corona-Krise hat vor allem Regionen mit einem hohen Anteil von Unternehmen aus der Metall- und Elektroindustrie sowie Urlaubsgebiete getroffen. Das hat eine Analyse für die gewerkscha...

blmHbsureg/aFngur | tuirzeKabr drhcu edi s-CniaoKrroe hta vor elaml ngReonie imt eienm hohen Antlei nov enhenmUtnre asu rde l-lteMa ndu elkuteodinrtisrE oeiws ebreabetisglUu regfeof.nt saD ath eine lnasyeA rfü eid wcgraskteeahnfshe lknHnBa-tgcr-uSfsietö eebn.erg

Wrnsi:eelete Disee Roeengin sndi sesoedbrn nov uaKztberri effebrtno

edearG dtSetä ndu ireesK in cutleDahnds tim ksaetrr bfahosAutwmlcrittoi dun usiuosmrT nweesi hoeh tuQneo ibe der nzggeneieta bKzeaurtir f,ua ehßti se ni erd uUnthunerscg sde aWfr-sthicst nud itlainfewisnSlscsaeohzch stnuIttsi )SIW( edr ö-trcnSliugktBfe.

etrizbarKu rvo allme im nodreN nvo HS

In ned reKiens cg-lsuengbsFiehrlwS 0(,38 oz)rtP,en rferldsdNoian 5(13, ezPo)tnr udn sblnFuerg (384, o)ezPtnr arw mi Mräz dnu im liArp rfü mrhe sla eni irttlDe lealr ordt lhhsnrefgiiicaritpszuvsgocle tghcseäinBfet uKbraezrti gnztegaie rw.dneo Drot udrwe das mtutsIenrn ovn den reibtnrbgeeA am utiesgänfh unt.zgte nI edr tdtaS ütemNnuesr letnedme ide eAbreebritg aggende rnu üfr ,012 Penotzr dre ecBigtnäefhst teiubrKraz .an

nI Hmrbgau raw im zäMr und mi iAprl üfr 92,4 rtPenzo rllae drto gaiesnzrgefpcoiiuhlihtsvrcsl hietcgäetsnfB uerrabKzit ietegzagn .werdon

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen