zur Navigation springen

Arbeitsmarkt im Oktober : Arbeitslosigkeit in SH sinkt weiter

vom
Aus der Onlineredaktion

93.800 Menschen in Schleswig-Holstein waren im Oktober ohne festen Job. shz.de zeigt die Entwicklung auf einer interaktiven Karte.

shz.de von
erstellt am 30.Okt.2014 | 10:44 Uhr

Kiel | Die Arbeitslosigkeit hat in Schleswig-Holstein weiter abgenommen. Ende Oktober waren im nördlichsten Bundesland 93.800 Menschen ohne festen Job und damit 3,1 Prozent weniger als vor einem Jahr. Zum September betrug der Rückgang 1,9 Prozent, berichtete die Agentur für Arbeit am Donnerstag. Die Arbeitslosenquote sank auf 6,3 Prozent, nach 6,5 Prozent vor einem Jahr.

 

Die kräftige Herbstbelebung habe sich im Oktober fortgesetzt, kommentierte die Regionaldirektorin der Arbeitsagentur, Margit Haupt-Koopmann. Die Personalnachfrage der Betriebe sei ungebrochen. Der Arbeitsmarkt im Norden zeige sich unbeeindruckt von den konjunkturellen Eintrübungen.

Auch in Hamburg hält der positive Trend an: Zum vierten Mal in Folge ist die Arbeitslosenzahl in der Hansestadt zurückgegangen. Insgesamt waren 71.606 Menschen als arbeitslos gemeldet - 376 oder 0,5 Prozent weniger als im September, wie die Agentur für Arbeit am Donnerstag mitteilte. Im Vergleich zum Oktober 2013 stieg die Arbeitslosenzahl allerdings um 452 Jobsuchende an. Die Arbeitslosenquote liegt jetzt bei 7,3 Prozent. „Die positive Entwicklung am Hamburger Arbeitsmarkt setzt sich somit fort“, sagte der Chef der Arbeitsagentur, Sönke Fock. Hinter den vermeintlich stabilen Verhältnissen verberge sich eine konstant hohe Dynamik. Diese zeige sich etwa in einer beständig hohen Nachfrage nach neuen Fachkräften in der Industrie, der Logistik und im Gesundheitswesen. In fast allen Branchen sei die Anzahl der Arbeitsplätze gestiegen. Allein im Oktober seien dem Arbeitgeber-Service 4000 Stellen zur Besetzung gemeldet worden.

Von der jüngsten Entwicklung profitierten Männer stärker als Frauen. Insbesondere die Zahl der Langzeitarbeitslosen ging deutlich in Hamburg zurück. Die Zahl der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten erreichte laut der Agentur im August mit 900.500 den bislang höchsten Wert des Jahres. Das seien 15.600 oder 1,8 Prozent mehr Beschäftigte als im August des Vorjahres. Seit Jahresbeginn haben 59.375 Jobsuchende in Hamburg eine neue sozialversicherungspflichtige Stelle angetreten. Gleichzeitig hätten sich 69.061 Personen arbeitslos gemeldet, hieß es in der Mitteilung.

Die Arbeitsagentur kündigte zudem eine Jobbörse für Akademiker an. Am 19. und 20. November stellen sich demnach 80 Unternehmen im Congress Center Hamburg vor, die Fach- und Führungskräfte suchen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen