zur Navigation springen

Interaktive Arbeitsmarkt-Karte : Arbeitslosigkeit in SH leicht gesunken

vom
Aus der Onlineredaktion

Die Lage auf dem Arbeitsmarkt in Schleswig-Holstein ist stabil. Wirtschaftsminister Meyer macht sich aber trotzdem Sorgen. shz.de zeigt die Zahlen in einer interaktiven Karte.

Kiel/Hamburg | In Schleswig-Holstein ist die Zahl der Arbeitslosen im August auf knapp unter 100.000 leicht gesunken. Im Vergleich zum Vormonat Juli gab es 600 Arbeitslose oder 0,6 Prozent weniger. Die Arbeitslosenquote beträgt weiterhin 6,7 Prozent. Im Vergleich zum Vorjahresmonat stieg die Arbeitslosigkeit um 1,3 Prozent.

Wirtschaftsminister Reinhard Meyer (SPD) ist mit dem stabilen Arbeitsmarkt zwar sehr zufrieden. Besorgt zeigte er sich über den Ausbildungsmarkt. Zum Start des Ausbildungsjahres gebe es 3600 unbesetzte Ausbildungsplätze für 4100 unversorgte junge Menschen. Meyer appellierte an die Unternehmen, auch Bewerbern ohne hervorragende Noten eine Chance zu geben.

 

Auch in Hamburg ging die Arbeitslosigkeit zum Ende der Sommerferien leicht zurück. Insgesamt waren im August in der Hansestadt 74.687 Arbeitslose gemeldet, das sind 638 oder 0,8 Prozent weniger als im Monat zuvor. Die Arbeitslosenquote reduzierte sich um 0,1 Punkte auf 7,6 Prozent. Gegenüber dem gleichen Monat vor einem Jahr stieg die Arbeitslosigkeit um 3,5 Prozent, das sind 2520 Personen. Damit habe Hamburg in der Ferienzeit nur eine verhaltene Bewegung am Arbeitsmarkt verzeichnet. Das sei aber in den Sommermonaten durchaus üblich. 

zur Startseite

von
erstellt am 28.Aug.2014 | 11:22 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen