Der erste Tag mit 2G in SH : Shopping-Verbot für Ungeimpfte macht Händlern und Kunden zu schaffen

Avatar_shz von 04. Dezember 2021, 17:46 Uhr

shz+ Logo
Polizisten gehen auf Kontrollgang durch ein Einkaufscenter. Die Ausweitung der 2G-Regel auf den Einzelhandel ist in Schleswig-Holstein in Kraft getreten.
Polizisten gehen auf Kontrollgang durch ein Einkaufscenter. Die Ausweitung der 2G-Regel auf den Einzelhandel ist in Schleswig-Holstein in Kraft getreten.

Nur wer geimpft oder genesen ist, hat nun noch Zugang zu allen Geschäften in SH. Das sorgte hier und dort für Eisesstille, aber Flensburg war trotzdem gut besucht.

Kiel/Flensburg/Itzehoe | Schleswig-Holstein hat die Corona-Regeln im Einzelhandel verschärft und erlaubt nur noch Geimpften und Genesenen den Zutritt zu allen Geschäften. Bereits am ersten Tag der Neuregelung zeichnete sich ab, dass das sowohl den Händlern als auch Kunden einiges abverlangt. „Also begeistert ist der Handel nicht“, sagte die Sprecherin des Handelsverbands Nord...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen