Zwischenbericht im Landtag : SH soll Vorzeigeregion bei der Künstlichen Intelligenz werden

Avatar_shz von 25. März 2021, 13:44 Uhr

shz+ Logo
Mit Hilfe eines Roboterarms sollen Patienten mit körperlichen Beeinträchtigungen eigenständiger agieren können. Auch die Pflegebranche wird sich durch KI verändern.
Mit Hilfe eines Roboterarms sollen Patienten mit körperlichen Beeinträchtigungen eigenständiger agieren können. Auch die Pflegebranche wird sich durch KI verändern.

Der Großteil des Geldes gehe an Forschung und Lehre, aber auch kleine und mittelständische Betriebe stehen im Fokus.

Kiel | Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Daniel Günther hat am Donnerstag den Zwischenbericht zum Thema Künstliche Intelligenz (KI) im Landtag vorgestellt. Demnach wollte die Landesregierung weiter aufs Tempo drücken. Nachdem im Juli 2019 mit dem „Handlungsrahmen KI“ ein umfassendes landesweites Konzept vorgestellt wurde, seien seitdem rund 24 Millionen ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen