Wirtschaft im Norden : Andreas Breitner: „Das wäre wirtschaftlicher Wahnsinn“

Avatar_shz von 09. Juni 2021, 17:56 Uhr

shz+ Logo
Engagierte Diskussion: Moderator Jürgen Muhl (l.) debattiert mit Franca Storm und  Andreas Breitner.
Engagierte Diskussion: Moderator Jürgen Muhl (l.) debattiert mit Franca Storm und Andreas Breitner.

Prominente Runde diskutiert über die Bau- und Wohnungswirtschaft

Flensburg | Der Satz kommt ein bisschen unerwartet – weil ausgerechnet von einem Sozialdemokraten stammt: „Die Jamaika-Regierung hat vieles richtig gemacht.“ Ex-Innenminister Andreas Breitner, der seit Jahren Direktor des Verbandes der norddeutschen Wohnungsunternehmen ist, sagt diesen Satz in der Talkrunde über die aktuelle Ausgabe unseres Magazins „Wirtschaft i...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen