Milliardeninvestition des Bundes : Profitieren FSG und German Naval Yards von Rüstungsaufträgen?

Avatar_shz von 24. Juni 2021, 18:02 Uhr

shz+ Logo
Möglicherweise profitiert auch die Flensburger Schiffbau-Gesellschaft von Aufträgen des Bundes.
Möglicherweise profitiert auch die Flensburger Schiffbau-Gesellschaft von Aufträgen des Bundes.

Möglicherweise werden die schleswig-holsteinischern Werften an den Rüstungsaufträgen beteiligt. Die Bremer Lürssen Werft und die Meyer-Werft in Papenburg soll den Großteil der Aufträge bekommen haben.

Flensburg | Die Flensburger Schiffbau-Gesellschaft (FSG) soll ihre Klage gegen die Bundesrepublik zurückgezogen haben. Das behauptet der CDU-Bundestagsabgeordnete Ingo Gädechens aus Ostholstein in Berufung auf das Verteidigungsministerium. Die Werft selber wollte sich auf Anfrage dazu nicht äußern. Die FSG hatte geklagt, weil sie bei der Vergabe zweier Marinet...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen