Energiewende in SH : Neue Stromautobahn soll Windenergie von Heide ins Ruhrgebiet leiten

Avatar_shz von 19. Oktober 2021, 17:25 Uhr

shz+ Logo
Gleichstrom-Erdkabel sind rund fünfmal so teuer wie Freileitungen. Das neue Projekt kostet sieben Milliarden Euro.
Gleichstrom-Erdkabel sind rund fünfmal so teuer wie Freileitungen. Das neue Projekt kostet sieben Milliarden Euro.

Netzbetreiber Amprion stellt mehrere Trassenvarianten für ein rund 440 Kilometer langes Erdkabel zwischen Dithmarschen und Gelsenkirchen vor. Wo die Leitung in Schleswig-Holstein verlaufen könnte.

Heide | Der Bau einer weiteren „Stromautobahn“ zum Durchleiten von Windenergie aus Schleswig-Holstein in verbrauchsstärkere deutsche Industrieregionen nimmt Formen an: Der Dortmunder Netzbetreiber Amprion hat gestern die ersten Trassenvorschläge für eine geplante Gleichstromleitung zwischen Heide in Dithmarschen und Polsum bei Gelsenkirchen präsentiert. Das v...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen