Statt Autobahntunnel : Mit der Ökofähre über die Elbe – eine Alternative zur A20?

Avatar_shz von 25. August 2021, 05:00 Uhr

shz+ Logo
Wollen ihre Elbefähren CO2 -neutral betreiben: Birte Dettmers und Tim Kunstmann.
Wollen ihre Elbefähren CO2 -neutral betreiben: Birte Dettmers und Tim Kunstmann.

Die Betreiber der Elbefähre wollen umweltfreundlicher werden – wenn die A20 nicht gebaut wird. Das sei „signifikant billiger“. Im Wirtschaftsministerium ist man anderer Meinung.

Glückstadt / Kiel | Einen Moment muss Tim Kunstmann warten. Denn der Diesel der Elbefähre, die von Wischhafen in Niedersachsen Richtung Glückstadt auf der schleswig-holsteinischen Seite der Elbe ablegen will, ist so laut, dass die Gäste den Geschäftsführer der Reederei nicht hören. Dabei hat Kunstmann Pläne zu verkünden, die seine Schiffe nicht nur leiser, sondern auc...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen