Verhüllung des Arc de Triomphe : Lübecker Stoff für Christos letztes Projekt in Paris angekommen

Avatar_shz von 11. September 2021, 10:31 Uhr

shz+ Logo
Kräne und Gerüste, aufgenommen vor der bevorstehenden Christo-Verhüllung des Pariser Triumphbogens. Schon vor der offiziellen Einweihung am 18. September des noch zu Lebzeiten des Künstlers entworfenen Projekts locken die Vorbereitungen zahlreiche Schaulustige an.
Kräne und Gerüste, aufgenommen vor der bevorstehenden Christo-Verhüllung des Pariser Triumphbogens. Schon vor der offiziellen Einweihung am 18. September des noch zu Lebzeiten des Künstlers entworfenen Projekts locken die Vorbereitungen zahlreiche Schaulustige an.

Jetzt wird die riesige Stoffhülle aus Schleswig-Holstein vom Arc de Triomphe herabgelassen. Das Gewebe wird sonst als Unterlage im Straßenbau verwendet. Die Verhüllung war der Lebenstraum des 2020 verstorbenen Künstlers.

Lübeck | Die Verhüllung des Arc de Triomphe in Paris war ein Lebenstraum des Künstler-Ehepaars Christo und Jeanne-Claude. Auch wenn sie die Erfüllung dieses Traums nicht mehr erleben – Jeanne-Claude starb 2009, Christo am 31. Mai 2020 – ist es jetzt endlich soweit. Das Material für die Realisierung dieses Traums stammt aus Lübeck. Dort hat die „Firma Geo – ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen