Wirtschaft in SH : IHK fordert Ende der EEG-Umlage – UVNord will echte Reformen

Avatar_shz von 22. Oktober 2021, 16:40 Uhr

shz+ Logo
Der Ausbau des Nord-Ostsee-Kanals steht ganz oben auf der Wunschliste des UVNord
Der Ausbau des Nord-Ostsee-Kanals steht ganz oben auf der Wunschliste des UVNord

Lieferengpässe, hohe Energiepreise und Fachkräftemangel trüben die Stimmung bei den Unternehmen in Schleswig-Holstein und Hamburg. Das sind die Forderungen für die Zukunft.

Kiel | Echte Reformen. Ende des Krisenmodus. Ambitionierte Ziele. Die Forderungen, die Dr. Philipp Murmann, Präsident des UVNord, aufstellt, lassen tief blicken. Die Nordwirtschaft wünscht sich eine konjunkturelle Erholung und Hilfe von der Politik. Weiterlesen: Tarifeinigung im Einzelhandel: Mehr Lohn für Beschäftigte in SH „Eine kurzfristige Entspann...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen